Multiple Choice -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 08. May 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2784

für den 08. May 2010 - Autor:

Multiple Choice

Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und teuflischen Lehren anhängen, verleitet durch Heuchelei der Lügenredner, die ein Brandmal in ihrem Gewissen haben. Sie gebieten, nicht zu heiraten und Speisen zu meiden, die Gott geschaffen hat, daß sie mit Danksagung empfangen werden von den Gläubigen und denen, die die Wahrheit erkennen. Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet.

1.Tim 4,1-5 *©*
 

''Falsche Enthaltsamkeit'' überschreibt Luther diese Verse von Paulus an seinen Freund und Bruder Timotheus. Doch was ist falsche und was richtige Enthaltsamkeit? Das Apostelkonzil selbst gibt noch Speisevorschriften an die Heidenchtisten (Apg. 15,30) und Paulus selbst schreibt in seinem 1. Brief an die Korinther (7,8) dass die Ledigen und verwitweten besser nicht mehr heiraten sollen.

Was ist denn nun richtig? Ich denke, weder das eine noch das andere absolut betrachtet kommt der Wahrheit nahe. Wichtig ist einfach, aus all dem kein Gesetz zu machen. Wir stehen nicht mehr, wie die Juden unter dem Gesetz. Für jeden individuell ist etwas anderes gut und nützlich. Der eine kann seine Bestimmung von Gott besser ausleben, wenn er ledig ist, der andere dagegen braucht einen Partner und vielleicht auch Kinder, um in seiner Familie aufblühen zu können.

Wie Paulus in 1. Kor 6,12 schreibt, ist uns alles erlaubt, auch wenn uns nicht alles zum Guten dient. Grundsätzlich ist also erst einmal nichts für uns verboten. Und doch müssen wir schauen, was für uns gut und nützlich ist. Und dann dürfen wir aus dem, was wir für uns erkannt haben, kein Gesetz machen.

Auch wenn Gott uns alle nach seinem Bild geschaffen hat, sind wir doch alle Individuen, die ihren eigenen Weg mit Gott gehen. Gott hat uns alle in unserer Verschiedenheit erschaffen und das dürfen wir nicht vergessen. Nur, weil wir alle verschieden sind, haben wir auch alle verschiedene Gaben, die wir in unserer Gemeinde einsetzen können. Wenn wir unseren Wandel zum Gesetz erheben wollen, beschneiden wir damit andere in ihren von Gott gegebenen Möglichkeiten und Gaben.

So gibt es nur eine Möglichkeit für dich heraus zu finden, was für dich richtig ist: Gehe mit Gott ins Gebet und frage ihn nach deinem Weg. Das ist die Freiheit, die Jesus uns geschenkt hat.

So wünsche ich dir heute einen gesegneten Tag, an dem du wieder neu ein Stück deines Weges kennen lernst.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Gesetz, Paulus, Weg, Wahrheit, Gebet, Gaben, Enthaltsamkeit, Danksagung, Wort


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Zerschlagenes Gemüt' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Netzwerk Bibel
und Bekenntnis
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'After they killed His Son, God wrote a new Testament' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Die newel en die lewe' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de