Wertlose Bäume -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 26. Jan 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2682

für den 26. Jan 2010 - Autor:

Wertlose Bäume

Ein gesunder Baum trägt keine schlechten Früchte und ein kranker Baum keine guten.

Lukas 6/43 *©*
 

In meiner Siedlung wo ich wohne, da standen bis vor ein paar Tagen schöne große Bäume entlang des Flusses. Seit ich denken kann, waren diese Bäume hier. Große stattliche Pappeln. Ein schönes gewohntes Bild. Als ich die Tage von der Arbeit nachhause fuhr und meine gewohnte Runde zu meinen Haus fahren wollte, konnte ich nicht weiter. Die Strasse war abgesperrt, man fällte die Bäume. Ich bin darüber traurig, denn ich hatte nicht den Eindruck das sie stören oder krank waren. Sie hatten immer genug Laub an den Ästen und waren im Sommer gute Schattenspender. Auch denk ich waren sie gut für die Uferböschung und sie hatten sicher zu dieser Festigung beigetragen, was bei den vielen Hochwassern ja nur von Vorteil war. Nun sind sie weg, sie haben gestört, sie waren einfach zu alt. Übrig blieb ein großer kahler Baumstumpf. Schade, aber mein Wert der Bäume für mich, ist nicht der der Gemeindearbeiter. Es wird sicher einen Grund geben warum sie nun weg geschnitten wurden. Sie waren sehr hoch, vielleicht konnte man sie so nicht mehr kürzen, ausschneiden. Wenn dann die morschen Äste bei Wind und Wetter runter krachen, ist es ja auch eine Gefahr für uns Menschen.
Im Wort steht auch sehr viel über Bäume. Den Wert der Bäume bestimmt die Frucht. Ein gesunder Baum bringt gesunde Frucht. Ein Baum der keine Frucht bringt ist Wertlos und wertlose Bäume werden umgehauen und entfernt.

Israel ein Feigenbaum ohne Früchte (Markus 11/ 12 und 20)
Hier nimmt Jesus den Feigenbaum als Bildliches Gleichnis für sein untreues Volk Israel. Er sagt zu dem gesunden voll Blätter gesetzten Feigenbaum, du wirst keine Frucht mehr bringen, weil er schon wusste das viele von seinem Volk abfallen. Und als er mit den Jüngern abermals vorbeiging war der Feigenbaum kahl und abgestorben bis auf die Wurzeln.
Der Baum und die Früchte (Lukas 6/43-45)
Ein gesunder Baum trägt keine schlechten Früchte und ein kranker Baum keine guten.
An den Früchten ist zu erkennen was jeder Baum wert ist. ..
Auch hier erklärt Jesus den Baum zum Menschen, ein guter Mensch bringt gutes hervor, weil er im Herzen gut ist. Aber ein schlechter Mensch kann nur böses hervorbringen, weil er von Grund auf Böse ist.
Denn wovon das Herz voll ist davon redet der Mund.
Wenn aber ein Mensch sich zum Guten bekehrt, zu Jesus Christus und treu ist in der Nachfolge, dann bekommt er den Wert eines Gerechten, er wird wachsen und gedeihen, wie ein Baum der am Wassers steht, er wird gedeihen und Frucht bringen (Psalm 1/3) oder er wird grünen wie ein Palmbaum am Libanon.(Psalm 104) oder er ist ein Baum der Gerechtigkeit, eine Pflanzung unseres Herrn , ihm zu Ehre! (Jesaja 61/3)

Der alte Baum

Im Park bei uns da steht ein Baum,
er ist sehr alt, man glaubt es kaum.
Groß und mächtig steht er da,
bei uns im Park das ist nun klar.

In all den Jahren wo er stand,
hat er geduldet Menschenhand.
Er könnt uns viel Dinge sagen,
die sich bei ihm hier zugetragen.

So manches junges Liebespaar,
hat sich gelobt die Treue gar
und eingraviert nach Menschenart,
dem Baum blieb wirklich nichts erspart.

Oft wars ein Sommer-Schatten-Plausch,
den unser alter Baum gelauscht.
Voll Lust vom Sommerfest die Lieder,
gab er beschwingt mit Blätterrauschen wieder.

Er bot so manchen Vogelpaar,
ein Heim für seine Vogelschar.
Doch gabs auch unerwünschte Sachen
die dem Baume Kummer machen.´

Der Baum würd auch von Kindern sprechen,
die beim Klettern Äste brechen.
Spräch auch von Ungeziefer Maden,
die ihm bei seinem Wachstum schaden.

Im Park dem Baum fehlt jede Kraft,
er hat es leider nicht geschafft.
Zu grünen -blühen - wies gehört, das hat die Menschen sehr gestört.

Vom Amt der Stadt, kam der Beschluss,
das der Baum nun fallen muss.
Zu alt - zu groß - zu kahl,
''Der Baum er war einmal!''

copyrigth Rosemarie Hojus

Der Baum im Gedicht/ die Bäume bei uns in der Siedlung konnten sich nicht entscheiden, ob sie nun blühen oder gefällt werden. Aber ihr könnt euch entscheiden!
Welchen Wert wollt ihr in den AugenJesus haben? Der des bis auf die Wurzel abgetrockneten Baum? Der mit der schlechten Frucht? Der Wertlose Baum oder der Fruchtbringende, saftige Baum am Wasser, ein grüner Palmbaum am Libanon. es ist eure Entscheidung die ihr zu fällen habt. Ich hoffe euch fällt die Entscheidung leicht. Amen

Seid herzlich gesegnet eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Baum, Bäume, Frucht, Wert, Früchte, Feigenbaum, Park, Menschen, Mensch, Jesus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Sinne Gottes beten' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Fear of God?' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Gebed, Smeking, Danksegging' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de