Am Ufer der Entäuschung -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 18. Mar 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2368

für den 18. Mar 2009 - Autor:

Am Ufer der Entäuschung

Es wurde schon Morgen, da stand Jesus am Ufer.

Johannes 21/1-6 *©*
 


Wie oft ist es uns schon so ergangen das wir Pläne hatten die sich nicht entfalten ließen. Wir haben uns fest vorgenommen dieses oder jenes zu tun und es ging einfach nicht. Es kam etwas dazwischen oder es klappte einfach nicht. Ich habe dieses zumindest in meinen Leben leider schon oftmals erlebt und so mancher Plan wurde unausführbar und mir zur Last. Ich war dann meistens durchaus traurig und enttäuscht weil mein Erwartung im Gelingen lag. Meine Gedanken waren bitter und ich dachte wie so oft “Mist” wieder nichts, obwohl ich mich so bemüht habe in der Planung und Ausführung, nun hab ich total versagt. Kennt ihr diese Momente wo ihr euch in eine Arbeit hineingelegt habt vor Eifer, um dann Festzustellen sich vertan zu haben und unter dem Strich war nichts dabei raus gekommen? Kein gutes Ergebnis? Misserfolg?

( Johannes 21/2-6)

Den Jüngern von Jesus ging es auch so als sie am See die ganze Nacht die Netze auswarfen und kein einziger Fisch war ins Netz gegangen.
Als sie müde und verzagt am Ufer ankamen, stand Jesus am Ufer und fragte sie ..Kinder habt ihr nicht ein paar Fische? und die Jünger sagten enttäuscht ..Nein keinen einzigen!
Jesus sagte zu ihnen… Werft die Netzte zur rechten Bootseite aus, dort werden ihr welche finden! Und sie warfen das Netz aus und fingen soviel Fische, dass sie das Netz nicht ins Boot ziehen konnten.


Jesus wusste um die Sorgen der Jünger und er wollte ihnen helfen. Er sah die Enttäuschung in ihren Gesichter und er wusste um ihre innere Not. Jesus wollte es aber aus ihrem Mund hören, deshalb fragte er sie nach den Fischen. Und dann als sie ihre Not bekannten, gab er ihnen in Fülle. Jesus sagte Kinder zu ihnen, ich denke, weil sie wie Kinder enttäuscht waren und weil er Gott selbst war, der Vater der für sie sorgt. Wenn Jesus in seinem Wort sagt, kommt her ihr Mühselig beladenen ich will euch helfen, dann will er das wir ihm unsere Not bekennen, damit er uns geben kann was wir brauchen. Das galt damals schon den Jüngern und es gilt auch heute noch für uns seine geliebten Kindern. Und es gilt für jede Not und für jedes Misslingen und auch wenn euer Plan/ Vorhaben/ Arbeit was auch immer, durch irgend etwas gekreuzt und verhindert wird. Wenn uns unser Tun misslingt und wir vor der Tatsache stehen, es geht nichts mehr es ist alles kaputt, misslungen, umsonst.
Wenn wir Bitterkeit durch Versagen erleben und wir im See des Geschehens zu ertrinken drohen, dann steht Jesus am Ufer unserer Enttäuschung und fragt uns um unsere Not. Jesus will die Enttäuschung von uns ausgesprochen haben. Sagen wir sie ihm! Er wird immer bereit sein zu helfen und zu geben, denn ihm ist nichts zu klein und nichts zu groß. Enttäuschungen werden wir immer wieder erleben , dass lässt sich kaum verhindern, aber wir können daran lernen. Enttäuschungen helfen uns zu reifen und im Glauben zu wachsen. Enttäuschungen lassen uns dem Vater nahen, damit er uns, seine Kinder in den Arm nimmt und tröstet. Und das tut er mit seiner ganzen Liebe.

Seid gesegnet Amen

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Jesus, Ufer, Not, Kinder, Netz, Enttäuschungen, Enttäuschung, Vater, See, Plan


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Marias Lobgesang' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Hast du eine
Bibel?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Nothing is impossible' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Switserse Kaas' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de