Die verordnete Oase -|- Andacht von Lukas Gmür (Daily-Message-Archiv, 28. Jan 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2319

für den 28. Jan 2009 - Autor:

Die verordnete Oase

''Gedenke des Sabbats: Halte ihn heilig! Sechs Tage darfst du schaffen und jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du, dein Sohn und deine Tochter, dein Sklave und deine Sklavin, dein Vieh und der Fremde, der in deinen Stadtbereichen Wohnrecht hat. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel, Erde und Meer gemacht und alles, was dazugehört; am siebten Tag ruhte er. Darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt.''

2. Mose 20, 8-11 *©*
 





Das einzige Gebot, das mit „Gedenke“ beginnt! Schon mehrere Versuche wurden unternommen, die Woche in mehr oder weniger Tage einzuteilen, doch kam man immer wieder auf das altbewährte System der 7 Tage zurück, weil es mitunter, beziehungsweise über 7 Tagen nicht so richtig funktionieren wollte. Im dritten Buch Mose steht in Punkto Sabbat auch einiges über das Sabbatjahr, was darauf hinweist, dass selbst die Weltgeschichte in 7 Abschnitte aufgeteilt wurde, wobei der siebente Abschnitt das tausendjährige Reich ist. Das sagen zumindest viele Konfessionen: Darbyisten, Sabbatisten und Andere. Trotzdem bin ich weder für ein Obligatorium für den SONNTAG, noch für ein Obligatorium für den SAMSTAG. Denn schon in der Apostelgeschichte ist die Rede von Gemeinden, die an verschiedenen Tagen Gottesdienst feierten. Woran ich aber festhalte ist, dass es „Noch eine Ruhe für das Volk Gottes“ gibt, in der auch Schwache im Glauben mit Haut und Haaren fühlen und erkennen dürfen, dass sie trotz allem angenommen sind. Ja, Gott nimmt es zwar extrem genau mit Sünde, aber auch mit Erlösung aus Gnade. Wir dürfen jeder für sich das stellvertretende Sühnewerk Jesu annehmen! Es ist vollkommen, ja, es gibt keinen Haken daran, und darum ist es die einzige Lösung, um mit Gott voll und ganz ins Reine zu kommen! Es gibt keinen Ersatz und keine Ausweichmöglichkeit!

Durch meine Andachten bei Daily-message bin ich, wenn man es so ausdrücken will, in den Seelsorgedienst (vor allem an einem Menschen) hineingeschlittert. Dadurch und durch mein Evangelisieren und Erfahrungen an meinem eigenen Leib, beziehungsweise meiner eigenen Seele verstehe ich Leute, die beladen und mühselig zu Jesus kommen, und dann von Nachfolge, Verzicht, Kreuz tragen und Marathon-Laufen hören, die dann sagen: „Oh Schreck, da geht’s ja erst richtig los!“ Solche Leute haben aber vergessen, dass ernsthafte Nachfolge mit allem drum und dran nicht die Bedingung und Voraussetzung für das ewige Leben ist, sondern aus Dankbarkeit für das angenommene Geschenk Gottes geschehen sollte, und dass dieser Marathonlauf nicht immer mit stressigem Aktionismus zu tun hat, sondern viel öfter damit, von sich selber und den Umständen weg auf Jesus zu schauen und ihm dauerhaft zu vertrauen. Und ich sage dir: Wenn du Gott wie einem reinen Auftraggeber gehorchen willst, hast du schon von Anfang an verloren, das sage ich aus Erfahrung!

Wenn ich über dieses Thema so nachdenke, höre ich Gott förmlich sagen: „Wenn ich dein Gott bin, der dich erlöst hat, dann wirst du des „Sabbats“ gedenken und ihn heiligen, ja, das kannst du sogar während grossem Stress tun, denn meine Ruhe ist da, selbst wenn sie unter dem Schutt von Unruhe und Unfrieden verborgen ist, und sie hilft dir, wenn auch nicht immer direkt spürbar und offensichtlich, auszuharren!“

GbY

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lukas Gmür eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Tagen, Tage, Tag, Sabbats, Ruhe, Obligatorium, Nachfolge, Mose, Leute


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Du stellst meine Füße auf weiten Raum' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linda Gates at Amazon:
FROM SINNER TO SAINT
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Hope in tribulation' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Die Tien Vergunnings' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de