Gastfreundschaft -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 16. Nov 2008)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2246

für den 16. Nov 2008 - Autor:

Gastfreundschaft

''Gastfrei zu sein, vergeßt nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt.''

Hebräer 13,2 *©*
 

Immer dann, wenn wir gläubige (gottesfürchtige) Menschen einladen und bei uns aufnehmen, ist es laut Bibel das Gleiche, als wenn wir den HERRN Jesus selbst aufnehmen, um ihn zu versorgen und seine Anwesenheit zu genießen (Matthäus 10,40: ''Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat''.). Im Himmel wird jede gute Tat der Gläubigen gesehen, registriert, anerkannt und vergolten (Matthäus 10,42). Wenn wir also im Hebräerbrief aufgefordert werden, nicht zu vergessen Glaubensgeschwister (und auch diejenigen die es noch werden könnten) einzuladen, dann kann das eine sehr lohnende Erinnerung sein, die wir ernst nehmen sollten. Nicht aus Berechnung, aber als gutgemeintes Angebot, auch auf diese Weise Gott dienen zu können (Matthäus 10,42: ''Ich sage euch: Es wird ihm nicht unbelohnt bleiben''). Es hat etwas mit praktischer Liebe zu tun sich hier auch eine gewisse Beständigkeit anzugewöhnen - vor allem sollten wir es gerne tun und unseren möglichen Egoismus überdenken (''Mein Wochenende gehört mir''). In 1. Petrus 4,9 lesen wir: ''Seid gastfrei ohne zu murren''. Das stünde so nicht in der Bibel, wenn man nicht auch mit süßsaurer Miene seinen Besuch empfangen könnte. Ein offenes Haus zu haben und ''nebenbei'' einander auch noch mit seiner Gabe zu dienen (1. Petrus 4,10-11) hat letzlich nur Vorteile für alle Beteiligten. Sein privates Leben sozusagen ''unter Verschluss'' zu halten aus Geiz, Bequemlichkeit und Desinteresse am Glaubensbruder/schwester, isoliert einen nur und macht einsam und verbittert. Ein gläubiger Mann namens Gajus wird von Johannes für seine treue und liebevolle Gastfreundschaft gelobt. Besonders weil er auch ihm (noch) fremde Christen eingeladen hat. Er wird als ein ''Gehilfe der Wahrheit'' bezeichnet (3. Johannes 5-8).

Ich empfinde und verstehe es immer als einen Segen eingeladen zu werden oder auch selbst Gastgeber zu sein (so wie es möglich ist). Dies drückt aus: ''Ich denke an dich'' und: ''Du bist mir wichtig'' sowie: ''Ich habe dich nicht vergessen'' - ''Sei bitte heute mein (unser) Gast''! Miteinander in schöner und entspannter Atmosphäre zu essen und zu trinken, zu beten und auch geistliche Gespräche zu führen, spazieren zu gehen, zu lachen usw., ist alles Andere als eine vergeudete Zeit. So manches Problem und manche Ängste können so in einer heiligen Gemeinschaft gelöst, angesprochen und auch beseitigt werden. Anwesende Kinder können ebenso profitieren und lernen, wenn sie erleben, wie geschwisterliche Liebe der Erwachsenen in der Praxis funktioniert und umgesetzt wird. Oft genug ist man alleine oder vertreibt sich viel zu viel Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer - gerade auch Sonntags nach dem Gottesdienst. Und warum sollte es auch heute nicht möglich sein wie bei Mose (1. Mose 18, 1-8) Engel zu beherbergen? Manchmal geschehen überraschende Dinge wenn Christen einmütig beieinander sind (Psalm 133, 1-3: ''Siehe, wie fein und lieblich ist's, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen! Es ist wie das feine Salböl auf dem Haupte Aarons, / das herabfließt in seinen Bart, das herabfließt zum Saum seines Kleides, wie der Tau, der vom Hermon herabfällt auf die Berge Zions! Denn dort verheißt der HERR den Segen und Leben bis in Ewigkeit''). Amen! :-)

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Rausch des Alltages ...' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5721 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Recognition or rejection?' | afrikaans: 'Tyd vlieg verby' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de