Frohe Feiertage -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 27. Dec 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1921

für den 27. Dec 2007 - Autor:

Frohe Feiertage

Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

Lk 2,7 *©*
 

Zur Zeit kommt man ja aus dem Feiern kaum heraus. Grad ist erst Weihnachten vorbei, da steht auch schon der Silvester vor der Tür. Da werden die Gedanken schnell wieder von Weihnachten abgelenkt. Wieder gut Essen und Trinken, Böller und Raketen, da verkommt die Geschichte vom Kindlein in der Krippe schnell zur Historie.

Nicht umsonst fängt das Kirchenjahr nicht am 1. Januar an, sondern schon am 1. Advent. Weihnachten ist dann nicht der Abschluss des Jahres, sondern ziemlich am Anfang. Weihnachten will für uns das Fest sein, das uns durch das Jahr trägt.

Von dem Kind in der Krippe will uns das Jahr hinführen bis zu Ostern, wo unser Herr für uns ans Kreuz ging und wieder auferstand und weiter bis Pfingsten, als er uns den Heiligen Geist schenkte.

Dieser Bogen fängt halt mit dem Kind in der Krippe an. Ohne ein großes Festtagsmenu, ohne eine schön geschmückte Wohnung - einfach, in einem Stall, mitten bei den Tieren, so hat Gott seinen Weg hier auf Erden mit uns Menschen begonnen.

Und wenn wir jetzt von den Feiertagen ein leichtes Völlegefühl im Magen haben, sollten wir daran zurück denken, wie einfach damals doch alles war, unter welch armen Zuständen Jesus damals auf die Erde kam.

Die Reichen und Gesunden brauchten ihn nicht, hat er einmal gesagt. Wo stehen wir? Wo haben wir ihn in unserem Leben nötig? Wo sind wir arm oder krank, um uns von ihm berühren zu lassen?

Aus diesem kleinen unschuldigen Kind wurde einmal der Jesus, der all unsere Mühe und Not, all unsere Schuld und Verfehlung auf seine Schultern genommen hat. Das ist der eigentliche Grund, warum wir auch heute noch Weihnachten feiern. Gott kommt für uns Menschen auf die Erde.

Weihnachten ist das Fest, den Anfang unseres Wegs mit Jesus zu feiern.

Ich wünsche euch ein gesegnetes Jahr, in dem ihr immer wieder euren Weg mit ihm geht.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Weihnachten, Krippe, Kind, Jesus, Jahr, Weg, Menschen, Gott, Fest, Erde


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Sinne Gottes beten' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5509 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Have you ever seen God?' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Tyd vlieg verby' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de