Geborgen -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 11. Apr 2006)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1296

für den 11. Apr 2006 - Autor:

Geborgen

Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

Röm 8,38-39 *©*
 

Dies ist eins der stärksten Glaubensbekenntnisse im neuen Testament, das ich kenne. Könnt ihr diesen Satz nachsprechen?

Was ist mit all dem Schlechten, was ich trotz meiner Bekehrung und meiner Taufe immer noch tue? Sünde, die gibt es nicht mehr, denn Sünde ist Trennung von Gott. Durch Jesu Tod am Kreuz von Golgatha sind uns unsere Sünden vergeben - nichts kann uns jetzt mehr trennen von Gott.

Ja, diese Gnade hat Gott uns zugesagt. Jesus hat all unsere Schuld auf sich und von uns weg genommen. Alles, was uns von Gott trennen kann ist hinfortgeräumt.

Das kann kein Mensch, kein Teufel oder eine andere Kreatur wieder rückgängig machen - wir sind und bleiben gerettet, wenn wir an Jesus glauben!

Seit Jesus diese unsere Schuld getragen hat, ist Gottes Liebe ohne Ende. Auch wenn der alte Mensch in uns immer wieder rückfällig wird und versucht, sich von Gott abzuwenden - es geht nicht mehr. Gott liebt uns so, wie wir sind, mit allen Fehlern und Schwächen.

Ist das nicht eine geniale Zusage? Wir sind und bleiben Gottes Kinder und brauchen keine Angst mehr zu haben, da wieder herauszufallen. Er selbst hält und behütet uns immer und überall.

Das ist sein Segen für uns.

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Jesus, Gottes, Tod, Sünde, Schuld, Mensch, Liebe, Kreatur, Zukünftiges


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Glaube an das Wort' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5443 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Bible or not the Bible – is that even a question?' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Verlossing deur Verhouding' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de