mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5577 - Sat., 30 Dec 2017

Lobe den HErrn! Teil 2

Er vergibt dir alle deine Schuld. Er ist es, der alle deine Krankheiten heilt, der dein Leben vom Verderben erlöst, dich mit Liebe und Erbarmen bedeckt.

Psalm 103, 3+4 (NeÜ)


Wenn wir fast am Ende dieses Jahres stehen und das neue Jahr nur noch wenige Stunden entfernt ist, sind wir mit unserem Psalm genau am richtigen Punkt angelangt. Haben wir nicht alle Grund dazu, unseren HErrn zu loben, wenn wir auf das hinter uns liegende Jahr zurückschauen? Jemand hat einmal gesagt: „Wir können unser Leben nur vorwärts leben, aber nur rückwärts verstehen!“ Wie gut oder weniger gut war für uns das zu Ende gehende Jahr? Voller Nöte? Viele Sorgen? Schwere Krankheiten? Hat es tiefe einschneidende Veränderungen mit sich gebracht? Uns ist nicht jeden Tag Sonnenschein auf dieser Erde verheißen und so wird sicherlich auch jemand mit viel Not und Sorge auf das vergangene Jahr zurückblicken. Ich für meinen Teil habe trotz einer schweren OP am Anfang des Jahres, nur Grund unserem GOTT und Himmlischen Vater zu danken!

Benedikt Peters schreibt in seiner wunderbaren Auslegung der Psalmen über diesen 4. Vers: „Das ist die erste Wohltat die David nennt. Die Ungerechtigkeit oder Sünde ist das Übel aller Übel; daher ist die Vergebung der Sünden die grundlegende und damit größte aller Wohltaten. Können wir Gott dem Vater je genug dafür danken, dass wir in seinem Sohn – die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Vergehungen – (Eph 1,7) haben? Können wir den Sohn Gottes je genug dafür rühmen, dass er mit seinem Blut für unsere Sünden bezahlt hat und wir so eine vollkommene Vergebung haben, so vollkommen, dass Gott unserer Sünden nie mehr gedenkt (Hebr 8,12)? Haben wir die empfangen, ist der weiteren Wohltaten ewig kein Ende mehr. Haben wir die aber nicht empfangen, werden wir am Ende unseres Lebens auch die täglichen irdischen Wohltaten nicht mehr empfangen, sondern der ewigen Finsternis und den ewigen Flammen überlassen werden.“

Ja, so ist es! Es ist bis heute noch ein GNADENJAHR! Ob es das nächste Jahr auch noch so sein wird, wissen wir nicht! Kannst Du auch von Dir behaupten, dass Dich GOTT mit Liebe und Erbarmen zugedeckt hat? Noch ist die Gelegenheit da, dass Heilsangebot anzunehmen! Die Weihnachtsfeiertage liegen erst kurz hinter uns. GOTT sandte Seinen geliebten Sohn – das Beste was der Himmel hat – auf diese fluchbeladene Erde, damit ER am Fluchholz unsere Sünden sühnen konnte. Hast Du das für Dich schon persönlich in Anspruch genommen!?

Es ist sicherlich ein großes Vorrecht als Seine Kinder unserem großen GOTT und Vater zu danken und zu loben, der sich in Seinem Sohn JEsus CHristus uns Menschen auf „Augenhöhe“ gezeigt hat! (Jo 14,9)

Mit diesem Lob Davids wünschen wir uns allen ein gesegnetes und gesundes neues Jahr!

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker