Standhaftigkeit erforderlich! Teil 1 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 27. Mar 2023)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7490

für den 27. Mar 2023 - Autor:

Standhaftigkeit erforderlich! Teil 1

„Ich weise euch noch einmal auf die Gottesbotschaft hin, die ich euch gebracht habe, Geschwister. Ihr habt sie angenommen und steht darin fest. Durch diese Botschaft werdet ihr gerettet, wenn ihr sie unverfälscht festhaltet und in keinem Punkt davon abweicht. Andernfalls wärt ihr zu einem Glauben ohne Wirkung gekommen. Ich habe euch in erster Linie das weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Christus ist für unsere Sünden gestorben, wie es die Schriften gesagt haben. Er wurde begraben und am dritten Tag auferweckt, wie es die Schriften gesagt haben“.

1. Korinther 15, 1-4 (NeÜ) *©*
 

Ein Glaube ohne Wirkung? Wer will das? Ich befürchte aber daß es dies gibt. Eines muss uns klar sein, daß nämlich Werke uns vor Gott nicht rechtfertigen können. Das haben wir wohl schon oft gehört und gelesen, aber haben wir es wirklich erfasst und verstanden wie es gemeint ist? Und was sollte das in der Praxis für Auswirkungen haben? Lesen wir zunächst in Epheser 2, 4-10: „Aber Gott ist reich an Erbarmen und hat uns seine ganze große Liebe geschenkt und uns mit dem Christus lebendig gemacht – ja, auch uns, die durch ihre Verfehlungen tot für ihn waren. – Aus reiner Gnade seid ihr gerettet! Er hat uns mit Christus Jesus auferweckt und uns mit ihm einen Platz in der Himmelswelt gegeben, damit er auch in den kommenden Zeitaltern den unendlichen Reichtum seiner Gnade und Güte in Christus Jesus an uns deutlich machen kann. Denn aus Gnade seid ihr gerettet – durch Glauben. Dazu habt ihr selbst nichts getan, es ist Gottes Geschenk und nicht euer eigenes Werk. Denn niemand soll sich etwas darauf einbilden können. In Christus Jesus sind wir Gottes Meisterstück. Er hat uns geschaffen, dass wir tun, was wirklich gut ist, gute Werke, die er für uns vorbereitet hat, dass wir damit unser Leben gestalten“. Wenn wir an dieser Gnade festhalten und darin standhaft sind und diesen Reichtum seiner Gnade tatsächlich im Tod und in der Auferstehung von Gottes Sohn Jesus Christus sehen und uns stets vor Augen halten, dann bilden wir uns auch nichts auf unsere Frömmigkeit und unseren Glauben ein, und geben allein Gott die Ehre. Und dazu gehört dann auch diesen Glauben an das Kreuz und das Blut von Gottes Sohn als einzige Rechtfertigung nicht nur anzuerkennen und anzunehmen, sondern auch zu verteidigen und darin fest zu stehen. Das allein ist die gerade und gesunde Lehre und Botschaft des rettenden Evangeliums (Johannes 3,16). Als Paulus sein irdisches Ende kommen sah, gab er Timotheus sozusagen ein Vermächtnis mit auf den Weg. In 2. Timotheus 4, 3-5 sagte er ihm – und auch uns: „Denn es wird eine Zeit kommen, da werden sie die gesunde Lehre unerträglich finden und sich Lehrer nach ihrem Geschmack aussuchen, die ihnen nur das sagen, was sie gern hören wollen. Vor der Wahrheit werden sie dann ihre Ohren verschließen und sich stattdessen mit Legenden und Spekulationen abgeben. Doch du musst in jeder Hinsicht nüchtern bleiben! Sei bereit, Druck zu ertragen, und erfülle deinen Auftrag als Verkündiger des Evangeliums. Tu alles, was zu deinem Dienst gehört“!

Und Druck ertragen wir durch Standhaftigkeit. Manche würden dies von außen als Sturheit und Fanatismus bezeichnen und als Fundamentalismus. Und das würde ja in unsere heutige, moderne und tolerante Zeit überhaupt nicht hinein passen. Aber in dieser bösen Welt und oberflächlichen Gesellschaft wird die Wahrheit immer zum falschen Zeitpunkt und zur falschen Zeit auftauchen. Sie wird immer als unpassend und unwillkommen und als störend empfunden und gesehen. Das war zu allen Zeiten so. Wo und wann auch immer wir als Christen und Kinder Gottes aufgefordert sind Rechenschaft über unsere Hoffnung und unseren Glauben abzugeben, sollten wir dies auch standhaft und im Sinne des Evangeliums tun. Paulus schrieb in diesem Sinne in 2. Timotheus 4, 1-2: „Ich beschwöre dich vor Gott und vor Christus Jesus, der über die Lebenden und die Toten Gericht halten wird; ich flehe dich an vor ihm, der sichtbar wiederkommen und seine Herrschaft antreten wird: Verkündige das Wort ‹Gottes›! Tritt dafür ein, ob es den Leuten passt oder nicht. Rede ihnen ins Gewissen, warne und ermahne sie! Verliere dabei aber nicht die Geduld und unterweise sie gründlich“! Nicht jeder hat einen Predigtdienst oder steht in der Öffentlichkeit oder ist redegewandt oder hat ein starkes Mitteilungsbedürfnis und viel Zeit. Aber auch solche, bei denen das vielleicht nicht so ausgeprägt sein mag, haben es nötig standhaft zu sein und sich um Unterweisung, Vertiefung, Erkenntnis und gesunde Lehre zu bemühen. Je mehr wir das tun, umso mehr ehren wir auch Gott und seine Gnade wird uns stetig größer und wunderbarer. Unsere Rechtfertigung vor Gott muss immer Jesus Christus verherrlichen. Und je mehr wir begreifen absolut nichts zu dieser Rechtsprechung von oben beigetragen zu haben und wir tatsächlich voll und ganz aus Gnade errettet wurden, desto umfangreicher und intensiver wird auch unser Glaube, unsere Dankbarkeit, unsere Anbetung und unser Einfluss auch auf andere Christen und Außenstehende.

Fortsetzung morgen...

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken!

Inspirierende Kurzpredigten aus der Bibel von Jörg Bauer - Buch - epubli
Inspirierende Kurzpredigten aus der Bibel von Jörg Bauer - Buch - epubli


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2024 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Was nicht passt, wird passend gemacht?' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Are you waiting?' | afrikaans: 'Proefing van Geloof' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de