Hoch hinaus -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 16. Jan 2019)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5959

für den 16. Jan 2019 - Autor:

Hoch hinaus

Ein jeglicher sei gesinnt, wie Jesus Christus auch war.

Eph. 2,5 *©*
 

Wer sich ein wenig in der Bibel auskennt, wird diesen Satz wohl schnell erkennen. Es ist die Einleitung aus den Christus-Hymnus des Epheserbriefes.

5 Ein jeglicher sei gesinnt, wie Jesus Christus auch war:
6 welcher, ob er wohl in göttlicher Gestalt war, hielt er's nicht für einen Raub, Gott gleich sein,
7 sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward gleich wie ein andrer Mensch und an Gebärden als ein Mensch erfunden;
8 er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.
9 Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm einen Namen gegeben, der über alle Namen ist,
10 daß in dem Namen Jesu sich beugen aller derer Kniee, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind,
11 und alle Zungen bekennen sollen, daß Jesus Christus der HERR sei, zur Ehre Gottes, des Vaters.



Die Welt erzählt uns nur, wie wir nach oben streben sollen. Erfolg, Macht und Ehre sind die Werte, die heute in der Welt zählen. Doch bei Gott geht es genau umgekehrt, wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht.

Ja, dies sehen wir gut am Beispiel von Jesus, er, der Gott war und ist, er wurde Mensch. Doch er war kein Industrieller, kein Politiker oder Würdenträger - und doch hatte er mehr Würde als die meisten Menschen. Er, der vollkommen war, machte sich zum Diener aller Menschen, er starb, wie ein Verbrecher am Kreuz - für unsere Sünden, denn er hatte keine!

Wenn Gott dies schon kann, um wieviel mehr sollten wir als kleine Menschen so leben? Ehre und Würde stehen dem zu, der sich um die Geringsten kümmert. Reichtum und Macht sind nichts, was uns Ehre und Würde verleiht, sondern nur das, was wir mit unserem Leben machen.

Gott sagt uns nicht, dass wir alle materiell arm sein sollen - aber er sagt uns schon, wie wir mit unserem Reichtum (der nicht nur aus Geld bestehen muss) umgehen sollen: Lebe so, wie Jesus es getan hätte!

Wenn du nicht weißt, was das bedeutet, dann lies in deiner Bibel, dort wird dir überall gezeigt, was Gott von dir möchte, damit er dir die Ehre geben kann.

Ich wünsche dir einen gesegneten Tag, an dem du die richtige Rolle deines Lebens spielst!

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

gigerich.de


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema ' Gedanken zum 3. Advent' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 6291 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | e w i g k e . i t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Without drawing there is no coming' | afrikaans: 'Die Tien Vergunnings' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de