Spuren zum Kreuz -|- Andacht von Carsten L. (Daily-Message-Archiv, 12. Feb 2004)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 507

für den 12. Feb 2004 - Autor:

Spuren zum Kreuz

Dein Weg ging durch das Meer und dein Pfad durch große Wasser; doch niemand sah deine Spur.

Ps 77,20 *©*
 

Mahlzeit

Ich habe da eine Buch, das hat diesen Titel, und mir ist es groß und wichtig geworden. Nein nicht das Buch, sondern die Spuren die Jesus in das Alte Testament gelegt hat. Und damit nicht genug, Jesus hat die ganze Schöpfung so erschaffen das man zur Erkenntnis kommen kann, dass es Gott gibt.
Aber zurück zu dem alten staubigen Buch, was kaum von einem gelesen wird, wobei es sich lohnen würde. Die ersten Christen hatten nur diese Schriftstücke bis das neue Testament geschrieben würde und dieses kann man öfter als mal meint nur verstehen wenn man das alte kennt. Es ist doch wunderbar an vielen Stellen zu erkennen (im AT), was Jesus damit nachher verdeutlichen möchte. Wie zum z.B. bei David; Mose; Joseph und vielen anderen. Kennst du Spuren in der Bibel dann schick sie mir doch mal.
Heute ist mir wichtig geworden, im Gespräch mit einem Kunden, kamen wir auf den Tod. Und das letzte Hemd hat keine Taschen, das sagen alle. Und doch sagt das AT etwas anderes. Das neue sagt dieses auch. Die Auferstehung ist Abraham schon bekannt gewesen. Und sein Glauben an diese Tatsachen machte ihn bereit, seine Sohn zu opfern. Erglaubte auf der einen Seite, dass der Segen auf diesem lag und auf der anderen Seite wollte er Gott gehorsam sein.
Was hättest du getan?
Ok, Gott griff ein und hat es noch verhindert, aber wie hat sich Abraham gefühlt....... Der ersehnte geliebte Sohn auf dem Opferaltar und er mit dem Messer in der Hand. Es hat ihm bestimmt das Herz zerrissen. Abraham dachte bestimmt an die schönen Zeiten mit seinem Sohn, als er die ersten Schritte tat oder als er das erste mal Papa sagte.
Können wir uns da rein versetzten?
Und dann Gott der Vater, der seinen Sohn mit Wohlgefallen hier auf Erden gesehen hat. Wie er alles in Einklang mit ihm tat. Er hätte das mit dem Kreuz auch verhindern können, und wie hat er (der Vater) sich dann gefühlt mit ansehen zu müssen, seine einzigen geliebten Sohn.
Bringt es dich nicht auf den Geschmack, die Gefühle und Gedanken im AT über Gott zu suchen und zu finden?
Ich kann dir Anregungen geben, wenn du magst.
Bis gleich

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Carsten L. eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Wohin mit meiner Liebe?' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Living from the Source' | afrikaans: 'Het jy God al ooit gesien?' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de