Buße und Umkehr -|- Andacht von Roland Schaufler (Daily-Message-Archiv, 12. May 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4614

für den 12. May 2015 - Autor:

Buße und Umkehr

''Saulus aber schnaubte noch mit Drohen und Morden gegen die Jünger des Herrn und ging zum Hohenpriester und bat ihn um Briefe nach Damaskus an die Synagogen, damit er Anhänger des neuen Weges, Männer und Frauen, wenn er sie dort fände, gefesselt nach Jerusalem führe. Als er aber auf dem Wege war und in die Nähe von Damaskus kam, umleuchtete ihn plötzlich ein Licht vom Himmel; und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Er aber sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst. Steh auf und geh in die Stadt; da wird man dir sagen, was du tun sollst. Die Männer aber, die seine Gefährten waren, standen sprachlos da; denn sie hörten zwar die Stimme, aber sahen niemanden. Saulus aber richtete sich auf von der Erde; und als er seine Augen aufschlug, sah er nichts. Sie nahmen ihn aber bei der Hand und führten ihn nach Damaskus; und er konnte drei Tage nicht sehen und aß nicht und trank nicht''.

Apostelgeschichte 9, 1-9 *©*
 

Paulus erfährt hier sozusagen ein ''Trauma''. Er wird nicht gefragt, er wird vom Pferd geworfen und erblindet. Er wird nicht sanft überredet, sondern bekommt eine Prophezeihung und eine Warnung. Er bekommt einen Auftrag zu denen zu gehen, die er verfolgt und um dort Anweisungen zu holen für alles Weitere. Paulus ist hier nur passiv, Gott ist der zu hundert Prozent Handelnde und Aktive! Das Ergebnis dieses Erlebnisses lesen wir in Epheser 3, 8-12: ''Mir, dem allergeringsten unter allen Heiligen, ist die Gnade gegeben worden, den Heiden zu verkündigen den unausforschlichen Reichtum Christi und für alle ans Licht zu bringen, wie Gott seinen geheimen Ratschluss ausführt, der von Ewigkeit her verborgen war in ihm, der alles geschaffen hat; damit jetzt kundwerde die mannigfaltige Weisheit Gottes den Mächten und Gewalten im Himmel durch die Gemeinde. Diesen ewigen Vorsatz hat Gott ausgeführt in Christus Jesus, unserm Herrn, durch den wir Freimut und Zugang haben in aller Zuversicht durch den Glauben an ihn''. Paulus war und wurde Gottes auserwähltes Werkzeug. Er war vorherbestimmt den Willen Gottes zu erkennen, den Gerechten zu sehen, seine Stimme zu hören und er hatte einen Zeugnisauftrag an alle Menschen! Er rief sie zur Buße, ebenso wie er selbst dazu gerufen wurde. Einer Überzeugung geht immer eine Zeugung voraus. Am Beispiel von Paulus, dessen anfängliche Überzeugung nichts mit Gottes Zeugung zu tun hatte, sehen wir das im besonderen. Eine Freiheit in Abhängigkeit ist das Zeichen und die Folge seiner Neugeburt. Bei der Mission geht es darum, nach Bekanntgabe des Evangeliums umzukehren. Das wird als erstes sichtbares Zeichen einer Herzensveränderung verlangt.

In Matthäus 16,24 steht: ''Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir''. Die Bedingung für eine echte Wiedergeburt ist, daß der Bekehrungsruf vom neuen Menschen gehört wird. Der alte Mensch kann sich nicht bekehren, der neue Mensch braucht es nicht! Paulus schreibt zur Bestätigung in 1. Korinther 15, 9-10: ''Denn ich bin der geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin''. Gott führt zur Buße (Römer 2,4). Wie sehr Buße und Umkehr von Gott bewirkt ist, lesen wir auch in Apostelgeschichte 3,26: ''Für euch zuerst hat Gott seinen Knecht Jesus erweckt und hat ihn zu euch gesandt, euch zu segnen, dass ein jeder sich bekehre von seiner Bosheit''. Diese Erweckung ist Gottes Gnade und allein sein Werk. Daß viele Menschen um Paulus herum ihn anfangs oder auch gar nicht verstanden, ist normal und ebenso ein Zeichen dafür, daß er von neuem geboren wurde. Er hatte sich teils ja selbst nicht verstanden, wie blind er gewesen ist in Bezug auf Jesus Christus und die Gemeinde die er verfolgte. Es geht also nicht um eine Überzeugungs-Religion, sondern um ein Zeugungs-Dasein. Eine Neugeburt ist eine Zwangsläufigkeit, wie ein Dammbruch! Bei wem in der Bibel wird das deutlicher, als beim Pharisäer Saulus von Tarsus, der der Apostel Paulus wurde?

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Roland Schaufler eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Paulus, Gottes, Gott, Jesus, Buße, Zeichen, Stimme, Saulus, Menschen, Gnade


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5448 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: ' I can get annoyed all day long – but I am not obliged to do so' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Op die straat van Hoop Deel 2' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de