Veränderung des Herzens! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 15. Mar 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4556

für den 15. Mar 2015 - Autor:

Veränderung des Herzens!

Nein, ein wahrer Jude ist der, dessen Herz vor Gott gerecht ist. Und die wahre Beschneidung ist keine äußere Handlung, sondern eine Veränderung des Herzens durch den Geist Gottes und geschieht nicht durch Einhaltung jedes einzelnen Buchstabens des Gesetzes. Wer diese Veränderung erfahren hat, bekommt die Anerkennung Gottes und nicht die der Menschen

(Römer 2/29) *©*
 

„Nimm es zur Kenntnis, ich bin eben so!“, warf mir mein Gegenüber mit trotziger Miene entgegen, während sie sich umdrehte und wegging. Ihr wart gewiss schon einmal in solch einer Situation? Haben wir nicht selbst schon in einem Moment des Selbstschutzes dieses oder ähnliches, gedacht oder ausgesprochen? „Ich bin eben so!“, lautet die legitime Aussage zur eigenen Wahrheit, die jeden von uns gerecht wird. Denn das Leben das vor uns lag, hat uns zu dem gemacht was wir heute sind. Freude und Leid haben uns geformt und jeder Mensch, ja du und auch ich wollen so angenommen werden, wie wir eben sind. Ich bin eben so!

Ich möchte heute noch ein paar Gedanken zum Thema Veränderung an euch weitergeben.

Unser Leben hat uns geprägt und gibt uns den Status an dem wir heute stehen. Durch Erziehung und Schule wurden uns viele Dinge beigebracht und durchs Erleben haben wir unseren Weg gefunden. Vieles in der Welt wird uns vorgegeben und uns als richtig angeordnet. Wir werden von Klein auf dazu gedrillt sich so zu verhalten wie es sich gehört. Man formte uns indem wir Vorgaben bekamen und auch heute noch hören wir, wie wir uns zu benehmen, zu ernähren und zu kleiden haben. Immer gibt es jemand der es besser weiß und mich wundert es nicht, wenn wir dann bockig werden und darauf bestehen“ Ich bin eben so!

Wenn ich zurückblicke in all die Jahre meines Lebens, oh dann habe ich viele Situationen im Kopf, wo ich genau so trotzig reagierte, wenn mich jemand korrigieren wollte. Oft waren es Menschen die es gut mit mir meinten und trotzdem konnte ich es nicht annehmen. Doch Gott sei dank, kam Jesus in mein Leben und zeigte mir mein Herz und begann mich in Liebe zu verändern. Ich durfte erfahren das Gott mich trotz meiner Fehler und Unvollkommenheit unendlich liebt, doch lehrte er mich klein beizugeben. Ich erkannte, dass bei Gott mein „Ich bin eben so!“ keinen Raum bekam, weil er mir zeigen wollte wie er mich gemeint hat. Keine Ausrede der Welt befreite mich von der Tatsache, das Gott mich zum Besseren verändern will und zwar in das Bild seines Sohnes Jesus Christus.(Römer 8/29) Dazu gehört eine stetige Beschneidung meines Herzens. Unglaublich mit wie viel Geduld er seit Jahren an meinem Charakter arbeitet. Wie der Weingärtner seine Reben beschneidet, so schneidet Gott an mir in Liebe, schlechte Frucht und unfruchtbare Austriebe weg. Ehrlich gesagt, es gefällt mir nicht immer und es tut manchmal ganz schön weh, doch durch die Kraft des Heiligen Geistes, bekommt mein Herz den Zuschnitt den es benötigt.

Es ist wahrlich erstaunlich, dass ich selbst erkennen darf wo echte Veränderung geschehen ist, welche sich in meinen Verhalten mit meinen Mitmenschen bestätigt. Habe ich früher vorschnell auf Angriffe, Belehrung meiner Person mit Selbstschutz reagiert, denke ich heute erstmal nach, bevor ich reagiere. In Liebe gehe ich auf meine Mitmenschen ein und freue mich wenn es mir immer mehr gelingt, so zu sein wie Gott mich haben will. Mein früheres ''Ich'', ist zwar noch in mir, doch das Neue hat den Raum zum Leben bekommen. Heute kann ich sagen: „Ich bin eben so, weil Gott mich verändert hat!“ Das einzige was ich dazu beigetragen habe, ich habe es zugelassen. Amen

(Johannes 15/1-8)
Der wahre Weinstock

Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater der Weingärtner. Eine jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, wird er wegnehmen; und eine jede, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe. Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe. Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer und sie müssen brennen. Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger.

Gott will auch dein Herz beschneiden, lässt du es zu?

Seid herzlich gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Frucht, Veränderung, Weinstock, Leben, Herz, Rebe, Liebe, Herzens, Welt


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Leiden eine Berufung!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5479 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The courage of Thomas' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | afrikaans: 'Die wil van die Verlosser' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de