Von Gaben und Begabungen! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 21. Jun 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4289

für den 21. Jun 2014 - Autor:

Von Gaben und Begabungen!

Darum heißt es (Psalm 68,19): »Er ist aufgefahren zur Höhe und hat Gefangene mit sich geführt und hat den Menschen Gaben gegeben.«

(Epheser 4/8) *©*
 

In letzter Zeit hab ich mir immer wieder Gedanken gemacht, was es mit Begabungen und Gaben auf sich hat. Ich fragte mich ob hier ein Unterschied bestünde oder ob Gaben und Begabungen das Gleiche wären. Ich kam zu der Einsicht, dass es hier zweierlei Maßstäbe geben muss. Meine Gedanken sind weltlich und im Geist und ich denke dass die menschliche Begabung die jedem Menschen sozusagen in die Wiege gelegt wurde, auch beim Nichtchristen zur Geltung kommt. Ich denke, Begabungen sind bestimmt auch im Erbmaterial verbunden, so ist es gar nicht so selten, dass dieselbe Begabung, in einer Familie zu finden ist. Sei es in musikalischer oder bildnerischer, tänzerischer oder literarischer Weise, diese Begabungen werden auch durchs Elternhaus geprägt. Doch wie im Kreativen kann in vielen anderen Bereichen eine Begabung gegeben sein, so denke ich dass ein Mathematiker oder ein Sportler nicht aus einer Laune heraus zu seiner Ehre kommt. Die meisten Begabungen werden schon im Kindesalter entdeckt, doch einmal erkannt, können diese Begabungen gefördert und zur Reife gebracht werden.

Ich denke, Begabungen sind Menschlicher Art, aber auch sie brauchen einen Geber und so bin ich mir sicher, dass Gott jeden seiner Menschen mit menschlichen Begabungen ausgestattet hat um ihn in seiner Einzigartigkeit zu prägen. Nun wenn uns die Begabung gegeben wurde, wie ist das dann mit den Gaben? Ich bin ich mir sicher hat es noch mal etwas besonders auf sich. Interessanter Weise finden wir der Bibel (Hoffnung für alle /Neues Leben) zum Wort Begabung 2 oder 3 Inputs, doch zu Gaben, abgerechnet der Worte welche mit geben und der Materiellen Gabe zusammen hängt, weit aus mehr. Wir wissen das Gott den Menschen, welche sich zu ihm bekehren, nicht nur bestimmte Gaben zur Verbreiterung seines Reiches gibt, sondern vor allem auch Geistesgaben die man benötigt um Frucht zu bringen.

(1. Korinther 12/1-11)
Über die Gaben des Geistes aber will ich euch, liebe Brüder, nicht in Unwissenheit lassen. Ihr wisst: als ihr Heiden wart, zog es euch mit Macht zu den stummen Götzen. Darum tue ich euch kund, dass niemand Jesus verflucht, der durch den Geist Gottes redet; und niemand kann Jesus den Herrn nennen außer durch den Heiligen Geist Es sind verschiedene Gaben; aber es ist ''ein'' Geist. Und es sind verschiedene Ämter; aber es ist ''ein'' Herr. Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ''ein'' Gott, der da wirkt alles in allen. In einem jeden offenbart sich der Geist zum Nutzen aller; dem einen wird durch den Geist gegeben, von der Weisheit zu reden; dem andern wird gegeben, von der Erkenntnis zu reden, nach demselben Geist; einem andern Glaube, in demselben Geist; einem andern die Gabe, gesund zu machen, in dem ''einen'' Geist; einem andern die Kraft, Wunder zu tun; einem andern prophetische Rede; einem andern die Gabe, die Geister zu unterscheiden; einem andern mancherlei Zungenrede; einem andern die Gabe, sie auszulegen. Dies alles aber wirkt derselbe ''eine'' Geist und teilt einem jeden das Seine zu, wie er will.

Hiermit ist es bestätigt, es bekommt jeder der sich dem Reich Gottes anschließt, auch seinen von ihm zugedachten Dienst. Gottes Gaben sind reichhaltig und wohl durchdacht und wenn man es im Leben genau betrachtet, setzt Gott Begabung und Gabe im besten Fall zusammen. Ich bin ich mir ziemlich sicher das Gott niemals jemanden der nicht rechnen kann, als Verwalter der Gemeindekasse beauftragen würde, nur so aus dem Leben gegriffen als Beispiel genannt. Oder es wäre unvorstellbar, dass er jemanden zum Gemeindeleiter berufen würde, der keine Ahnung davon hat was Gott sich darin vorstellt.(Römer 12/8) Wir haben alle unsere Aufgaben von Gott bekommen und wer es noch nicht weis soll den Vater bitten das er ihm seine Gaben zeigt. Wie geht es euch damit? Habt ihr eure Gabe schon gefunden und steht treu zu eurem Dienst im Herrn?

Es gibt Geschwister die suchen sich ihre Dienste gerne aus, und sie weigern sich geradezu einen Dienst zu machen, der nicht nach ihren Begabungen ist. Gott aber ist es wichtig, dass wir wissen das es einige Dienste gibt welche keine Begabungen benötigen. Zum Beispiel, evangelisieren mit dem eigenen Zeugnis.(Psalm 118/17) Ich denke jeder kann seine Geschichte die er mit Gott erlebte an andere weiter geben. Ja und Gastfreundschaft üben sollte uns zur liebenden Pflicht werden, denn dazu benötigt man auch keine besondere Gabe. Also wendet euch an Gott und seid offen für alles was er für euch hat. Öffnet eure Herzen, eure Häuser und eure Münder, dann wird euch der Herr alles geben was ihr dazu benötigt , aber vor allem auch reichlich segnen.

(1. Petrus 4/9-11)
Seid gastfrei untereinander ohne Murren Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes: Wenn jemand predigt, dass er's rede als Gottes Wort; wenn jemand dient, dass er's tue aus der Kraft, die Gott gewährt, damit in allen Dingen Gott gepriesen werde durch Jesus Christus. Sein ist die Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Gaben, Begabungen, Geist, Gabe, Begabung, Gottes, Menschen, Leben, Jesus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der einzige Weg' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Jonas Erne - mein Blog
Andachten, Gedanken und mehr
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The New Jerusalem' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | afrikaans: 'Op die straat van Hoop Deel 2' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de