Der Kredit deines Lebens -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 02. Feb 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4150

für den 02. Feb 2014 - Autor:

Der Kredit deines Lebens

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kol. 2,14 *©*
 

Letztens erst wieder hatte ich einen Brief erhalten. Außen stand nicht, von wem er war, so öffnete ich ihn gespannt, um zu sehen, wer mir das schreibt. Es war eine mir unbekannte Bank, die mir einen Kredit anbieten wollte. Egal, ob es auch negative Auskünfte über mich bei der Schufa gäbe, ich könnte doch ein paar Tausender haben, mit denen ich mir meine Wünsche erfüllen könnte.

Sie wollten also, dass ich bei ihnen in Schuld gerate, eigentlich doch ganz nett, oder? Doch im Kleingedruckten konnte man dann lesen, dass sie das alles nicht aus purer Menschenliebe machten, sondern dafür einen hohen Zins haben wollten, den ich für meine Schuld bezahlen sollte.

So ist es üblich in der Welt, wenn ich Schuld habe, muss ich dafür bezahlen, je nachdem, was für eine Schuld das ist, mit Geld, mit meiner Freiheit oder auch mit meinem Leben.

Auch vor Gott gerate ich immer wieder in Schuld. Ich schaffe es nie, gänzlich so zu leben, wie Gott es für mich vorgesehen hat. Auch wenn ich immer mehr im Glauben wachse, gerate ich doch auch immer mehr in Schuld, obwohl ich es ja besser wissen sollte. Es ist eine Schuld, die ich nur noch mit meinem Leben bezahlen könnte, denn vor Gott zählt kein Geld und keine Reichtümer, nur Blut kann meine Schuld bezahlen.

Ich wäre vor Gott vollkommen verloren, soviele Einträge ich in der Schufa des Lebens habe. Den Zins könnte ich nie jemals bezahlen. Doch Gott hat uns nach seinem Bilde erschaffen, von Anbeginn war es sein Wunsch, mit uns Menschen Gemeinschaft zu haben. Doch seit dem Sündenfall im Paradies, ist dies für uns Menschen aus eigener Kraft nicht mehr möglich. Gott ist so heilig, dass er nicht in der Gegenwart unserer Schuld leben kann.

Und so machte er etwas, was kein Bänker jemals tun würde, Er schickte uns seinen Sohn, dass dieser, der keine Schuld hatte, all unsere Schuld auf sich nahm. Am Kreuz von Golgatha hat Jesus all unsere Schuld auf sich genommen und den Schuldschein beim Vater getilgt. Er hat den Eintrag bei der Schufa gelöscht, all unsere Schuld ist nun nicht nur erlassen, sie ist vergeben und vergessen, nichts soll mehr an sie erinnern.

Den höchsten Zinssatz, sein eigenes Leben hat Jesus als Zahlung für unser aller Schuld gegeben. Du musst dich nur unter sein Blut stellen und die Vergebung annehmen. Dann darfst du auch alle Schuld, die du auch weiterhin auf dich nimmst vor sein Kreuz bringen und sie ist dir vergeben.

Ich wünsche dir noch einen gesegneten Tag in dieser neuen Freiheit.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Schuld, Gott, Schufa, Leben, Kreuz, Zins, Menschen, Lebens, Kredit, Jesus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben.' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Light illuminates the darkness' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Die Versoening van my lewe' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de