SEI GUTEN MUTES -|- Andacht von Shimon Kephas (Daily-Message-Archiv, 18. Jan 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4135

für den 18. Jan 2014 - Autor:

SEI GUTEN MUTES

Sei guten Mutes

Markus 10,49 *©*
 

Menschliche Krankheiten sind nicht auszuschließen. Wir können vorbeugen, aber vielleicht doch nicht verhindern. Eine Krankheit, über die vielleicht nicht so gern gesprochen wird und nicht am Körper eines Menschen so in ihrer Art zu sehen ist, ist die Einsamkeit eines Menschen.
Wie sprechen hier nicht von gelegentlichen Abenden, wo man alleine zu Hause sitzt, auch nicht von Spaziergängen, die man alleine führt und schon gar nicht von Momenten, wo man auf die Familienangehörigen eine kurze Zeit warten muss.
Menschliche Einsamkeit ist eine typische aber vielleicht nicht sehbare Krankheit am Menschen. Wie traurig ist manches Kind, wenn sich beispielsweise kein anderes Kind zum Spielen findet? Oder wie langsam und einsam vergeht die Zeit, wenn man niemanden hat, mit dem seine Gefühle, Schmerzen, Neigungen etc. teilen kann?

Der Herr spricht: SEI GUTEN MUTES und dies mehrfach (s.o.). Aber leichter gesagt, als getan? Eben nicht. Wir wissen unser Herr Jesus Christus hat nichts falsch gemacht. Seine letzten Stunden: Wie sehr hat er sich allein gefühlt vor seiner Verhaftung im Garten Getsemane? Er hatte zwölf Freunde, die drei Jahre an seiner Seite standen. Einer davon hat ihn verraten und die anderen als er mit sich selbst kämpfte, waren nicht parat, sie schliefen zu dieser Stunde. Wie verlassen hat er sich gefühlt am Kreuz? (Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen?). Doch ER hatte den Mut, der IHN dazu gebracht hat, schlussendlich den vorhergesehenen Plan zu vollenden.

2. Korinther 12,10 sagt der Apostel Paulus folgendes: Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin (auch einsam), so bin ich stark.

Der Herr ist bei uns, wenn wir IHN mit ganzem Herzen suchen und nahe seiner Gemeinschaft stehen. Er gibt uns was wir nötig haben. Auch Mut in unseren einsamen Stunden. Denn er lässt uns nicht im Stich.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Shimon Kephas eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Becoming Like Jesus' | afrikaans: 'Wie val, verongeluk nie' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.