Segen wem Segen gebührt? -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 08. Jul 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3576

für den 08. Jul 2012 - Autor:

Segen wem Segen gebührt?

Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein.

1. Mose 12/2 *©*
 

Der Segen des Herrn hat kein Ende, er ist alle Tage neu, groß ist seine Güte, groß ist seine Treue, der Segen des Herrn hat kein Ende!

..so lautet der Text eines mir bekannten Liedes. Über Segen geben und segnen lassen möchte ich heute für euch schreiben. Wie geht es euch mit diesem Thema? Ich kann von mir behaupten, dass ich sehr gesegnet bin. Gott bewirkt großes in mir und ich habe meine Aufgaben von Gott wahrgenommen, deshalb erlebe ich darin den größten Segen. Ja Gott hat uns ausgewählt gesegnete zu sein. Schon Abraham wurde von Gott berufen in seinem Auftrag ein Segen für die Menschheit zu werden, doch dazu musste er seinen Auftrag annehmen.

(Moses 12/1-2u.4)
Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein. …… Da zog Abraham aus, wie der HERR zu ihm gesagt hatte, und Lot zog mit ihm

Ja, Abraham verlies sein Land und zog gehorsam seinen von Gott gewiesenen Weg. Ich bewundere ihn, denn wie oft verlangt Gott weit weniger von uns und wir sträuben uns dagegen. Abraham hingegen vertraute Gott aus ganzem Herzen, was er uns in seiner Geschichte ja oftmals bewies. Er wusste nicht was ihm erwarten würde und dennoch packte er seine Sachen, nahm seine Familie und zog aus um Gottes Abenteuer zu erleben. Gott belohnt die Gehorsamen, so erlebe ich es selbst in meinen Leben, denn wie damals schon zu Abraham Zeiten, spricht er uns heute noch seinen Segen zu. Aber nicht nur seinen Segen, nein`noch viel mehr, denn wenn wir uns auf die Wegweisung Gottes einlassen, dann stellte er uns total unter seinen Schutz.

(1. Moses 12/3)
Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.

Diese wunderbare Verheißung dürfen wir heute noch in Anspruch nehmen, ganz besonders da wo wir in Anfechtung stehen und beleidigt werden. Jesus spricht helfend von der Feindesliebe in Lukas 6 und ich selbst weis, es ist leichter gesagt als getan. Doch auch hier werden wir gesegnet sein, wenn wir dem Herrn das Recht abgeben über diese Menschen zu urteilen.

(Lukas 6/27-35)
Aber ich sage euch, die ihr zuhört: Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; segnet, die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen. Und wer dich auf die eine Backe schlägt, dem biete die andere auch dar; und wer dir den Mantel nimmt, dem verweigere auch den Rock nicht. Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das Deine nimmt, von dem fordere es nicht zurück. Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch! Und wenn ihr die liebt, die euch lieben, welchen Dank habt ihr davon? Denn auch die Sünder lieben ihre Freunde. Und wenn ihr euren Wohltätern wohltut, welchen Dank habt ihr davon? Denn die Sünder tun dasselbe auch. Und wenn ihr denen leiht, von denen ihr etwas zu bekommen hofft, welchen Dank habt ihr davon? Auch die Sünder leihen den Sündern, damit sie das Gleiche bekommen. Vielmehr liebt eure Feinde; tut Gutes und leiht, wo ihr nichts dafür zu bekommen hofft. So wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein; denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.

Nicht wir sondern er will es für uns rächen, er verflucht die die uns schaden, er holt alle zur Rechenschaft die sich nicht an ihm und sein Wort halten wollen.

„Denn Die Rache ist mein!“ so spricht er in! 5.Moses 32/35 , Römer 12/19, Hebräer 10/30

und (Sprüche 3/33 - Hoffnung für alle)

Der Fluch des Herrn trifft alle, die ihn missachten; aber er segnet den, der ihm gehorcht.

Eines dürfen wir aber nicht vergessen, wir- seine Kinder empfangen schon durch „Gehorsam zu Gott'' unseren Segen, doch sind wir auch immer ordentlich darauf bedacht uns an seine Regel zu halten? Ist es nicht in Wirklichkeit so, dass wir allesamt noch ganz schön oft daneben hauen und sündigen? Nun wenn wir Segen empfangen obwohl wir so was von daneben sind, dann haben wir eigentlich selbst vor Gott keinen Grund die Menschen nicht zu segnen die uns nicht so zum Gesicht stehen und uns böses tun.

Also seien wir schön vorsichtig wenn wir bestimmen über ''Segen wem Segen gebührt!“ sondern lassen wir Gott darüber entscheiden, Amen

Ich grüsse euch heute mit Psalm 115/14 Der HERR segne euch je mehr und mehr, euch und eure Kinder!
herzlichst eure,

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Segen, Gott, Abraham, Herrn, Sünder, Moses, Kinder, Dank, Volk, Namen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Du stellst meine Füße auf weiten Raum' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5538 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Time and Eternity' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Tyd' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de