Auftrag -|- Andacht von Armida Günther (Daily-Message-Archiv, 16. Apr 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2397

für den 16. Apr 2009 - Autor:

Auftrag

Aber achtet darauf, dass ihr tut, was euch Mose im Auftrag des Herrn befohlen hat: Liebt den Herrn, euren Gott! Lebt so, wie es ihm gefällt, und haltet euch an seine Gebote! Seid ihm treu! Dient ihm aufrichtig und von ganzem Herzen!''

Josua 22.5 *©*
 

Einen Auftrag zu bekommen, ist nicht immer grad einfach. Grad in der jetzigen Wirtschaftslage würden einige es sich was kosten lassen, um einen Auftrag zu bekommen. In der heutigen Bibelstelle geht es um den Auftrag von Gott an uns Menschen: diesen Auftrag ist jedem gegeben aber ihn ordentlich zu leben, bringt mich immer wieder an Grenzen.
Ich liebe Gott meinen Herrn, ja, mit voller Überzeugung darf ich das hier schreiben. Aber ist es diese Liebe, die IHM wirklich gebührt und ist sie auch ständig gleich stark? da muss ich doch zugeben, dass dies noch sehr ausbaufähig ist... Und mein Leben - gefällt das Gott, wie ich lebe? wie oft schüttelt ER vielleicht den Kopf über mein Verhalten? meine Worte? meine Gedanken? auch hier muss ich zugeben, dass mein Lebensstil ausbaufähig ist... Treu! Bin ich ihm treu? absolut? mache ich manches zur Priorität, die ihn zurückstellt? wie nutze ich die Zeit, die ich IHM wirklich zur Verfügung stellen kann? - hm; Ihr könnt es Euch bereits denken, nicht wahr? - ausbaufähig...Wie sieht es denn nun mit meiner Aufrichtigkeit aus? muss ich es beschreiben? auch dies ist ausbaufähig...denn auch wenn ich weiß, dass Gott alles weiß und mich durch und durch kennt, so bin ich doch versucht mit fadenscheinigen Antworten mich vor IHM zu entschuldigen *seufz* was bin ich doch für ein schlechter Mensch!!!
Was allein mich würdig macht Gottes Kind zu sein, ist das Blut, das Jesus vergossen hat und grad über die Osterzeit nehme ich dieses überaus großzügige und unverdiente Geschenk woeder bewusst und auf's Neue an! Ich kann nichts zu meiner Erlösung tun - DIESEN Auftrag hatte Jesus! Und er ging diesen Weg bis ans Kreuz. Wäre der Auftrag am Kreuz zu Ende gewesen, wäre ich nicht erlöst und mein Leben wäre so sinnlos. Jesu', Gottes Sohn, sein Auftrag ist aber eben nicht am Kreuz erfüllt gewesen, sondern in der Auferstehung! ICH darf dadurch zu IHM kommen, sein Blut für meine Schuld annehmen und meinen Weg ganz im Vertrauen mit ihm gehen.
Ohne den lebendigen Glauben zu haben, ist doch diese Auftragserfüllung, die Jesus für mich/Dich getan hat nicht zu verstehen, zu begreifen oder gar nachzuvollziehen...und doch hat Gott seinen Sohn geopfert für mich, in meiner ganzen Unzulänglichkeit, darf ich das ganz speziell für mich annehmen! Und wenn ich Zeiten habe in meinem Leben, dann sind andere Mitmenschen da, die mich zusätzlich stärken. Auch das ist ein Auftrag, den Gott uns gibt Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6,2
Unseren Auftrag erfüllen wir nicht mit unserem Perfektionismus, sondern mit der Annahme Jesu' Tod und Auferstehung, in der Bereitschaft Gottes Wort als Maßstab zu nehmen und danach zu leben. Die Erfüllung schenkt Gott uns. Wenn wir Gott lieben und uns IHM zur Nachfolge bereitstellen, dann werden wir wachsen und leben können, zu SEINER Ehre.
Dank sei dem HERRN!
Lasst uns aufrichtig sein, liebe Geschwister im Herrn, zuallererst IHM gegenüber und dann auch unter uns; denn wie soll Gottes Auftrag, sein Wort zu verkünden, ordentlich erfüllt werden, wenn wir die Aufrichtigkeit nicht in unserem Herzen haben? Jesus, hat den ersten Schritt dafür getan, dass Du keine Verdammnis erleben musst. Nimm seine ausgestreckte, durchbohrte Hand; sei ehrlich und geh den Weg mit IHM. ER wird Dir alles geben, wessen Du wirklich bedarfst, auch wenn es nicht grad um die Wunscherfüllung Deiner Vorstellung geht.
Gott möge uns stärken und segnen!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Armida Günther eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Auftrag, Gott, IHM, Jesus, Herrn, Gottes, Weg, Leben, Kreuz, Wort


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gedanken erneuern und Einstellung ändern' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Errettung
Leben nach dem Tod
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'How often have I doubted, how often questioned?' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Maak die deur hoog' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de