Die Sache mit dem „geliebt sein“ -|- Andacht von Carina Krause (Daily-Message-Archiv, 04. Aug 2005)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1046

für den 04. Aug 2005 - Autor:

Die Sache mit dem „geliebt sein“

Gott ist Liebe.

1. Johannesbrief 4,8 *©*
 

Plaise Pascal, ein bekannter Philosoph hat einmal gesagt, das jeder Mensch ein „gottförmiges Vakuum“ in sich hat. Quasi ein Loch im Herzen, in das nur Gott passt. Die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst, aber alle suchen sie etwas. Sie suchen in beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten, sie suchen in der Anerkennung, sie suchen im Geld, sie suchen in verschiedenen Religionen und was sonst noch alles angepriesen wird. Sie suchen die Erfüllung, das Vollkommene Leben, den perfekten Mann, die perfekte Frau, die perfekten Kinder, …
Sie suchen nach etwas, womit sie das Loch in ihrem Herzen füllen können, müssen aber immer wieder feststellen, dass die jeweilige Sache nur für kurze Zeit die Sehnsucht stillt.

Ich hatte auch so eine Zeit in meinem Leben, wo ich nach Liebe suchte. Ich war ausgeschlossen, hatte keine Freunde, fühlte mich allein, suchte nach Kompromissen um irgendwie dazugehören zu können
Dann lernte ich Gott kennen. Als Kind hatte ich viele Geschichten aus der Bibel gehört, das es Gott gab, stand für mich nie im Zweifel, aber ich hatte nie damit gerechnet, das er sich für mich interessieren könnte, ja, das er mich lieben könnte.
Aber es gab einen Moment in meinem Leben, den ich heute nicht mehr erklären kann. Also ich kann weder Datum noch Anlass nennen, aber ich habe an diesem Tag verstanden das Gott mich liebt und das er mein Vater sein möchte. Vorher war Gott für mich irgendwo „dort oben“, aber in diesem Moment war mir klar, das er hier ist, direkt bei mir und das er dieses Loch in meinem Herzen ausfüllen möchte, das er mich liebt, so wie ich bin und ich dafür nichts tun muss.
Dieser Moment hat mein Leben verändert. Mit der Zeit konnte ich mich auch anders sehen. Wo ich mich vorher als wertlos betrachtet habe, habe ich festgestellt, dass ich doch Gaben und Fähigkeiten habe, dass ich etwas kann, dass ich jemand bin. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich mein Selbstwertgefühl davon abhängig mache, was andere Menschen über mich sagen oder denken. Das ist ein Stück weit auch ganz normal, aber ganz tief weiß ich, dass es bei Gott darauf nicht ankommt, sondern dass er mich einfach liebt, so wie ich bin.
Und mein Leben verändert sich, einfach weil er da ist.
Seine Liebe füllt das „Loch“ in meinem Herzen.

Weißt du, dass du unendlich geliebt bist?

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Carina Krause eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Leben, Loch, Herzen, Zeit, Moment, Liebe, Sache, Menschen, Weißt


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5393 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Crazy' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | afrikaans: 'Die wil van die Verlosser' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de