Darum werden wir nicht müde! Teil 2 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 06. May 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 6800

für den 06. May 2021 - Autor:

Darum werden wir nicht müde! Teil 2

''Denn es geschieht alles um euretwillen, damit die überschwängliche Gnade durch die Danksagung vieler noch reicher werde zur Ehre Gottes. Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert''.

2. Korinther 4, 15-16 *©*
 

Paulus hatte begriffen: Je größer das Leid, desto größer wird seine ewige Herrlichkeit sein. Ausharren basiert auf unserer Fähigkeit, über das Natürliche hinaus auf das Geistliche zu blicken, über das Gegenwärtige hinaus auf das Zukünftige und über das Sichtbare hinaus auf das Unsichtbare. Gläubige müssen über das Zeitliche und Vergängliche hinausschauen (d.h. über die Dinge dieser Welt). was aber unsichtbar ist, das ist ewig. Der Gläubige sollte ergriffen sein und förmlich verzehrt werden vom Streben nach Gott, Christus, dem Heiligen Geist und der Errettung von Menschenseelen“ (John McArthur). Man kann dies alles auch gering achten, übersehen, vergessen und fahrlässig sowie gedankenlos nur immer in seinem Glaubensleben unsicher vor sich hindümpeln und herumstolpern. Wenn wir das von uns auch manchmal so kennen, unseren Mangel spüren, sollten wir Gott um Hilfe bitten und auch daran glauben. Also mit Gottes Kraft konkret zu rechnen, damit man manches verändern und besser machen kann. In Jakobus 1, 6-8 lesen wir, wie wir das umsetzen sollen: ''Er bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn wer zweifelt, der gleicht einer Meereswoge, die vom Winde getrieben und bewegt wird. Ein solcher Mensch denke nicht, dass er etwas von dem Herrn empfangen werde. Ein Zweifler ist unbeständig auf allen seinen Wegen''. Danksagung für die überschwängliche Gnade setzt voraus, einzusehen sie bitter nötig zu haben, weil man vielleicht nicht selten über fromme Gedanken alleine nie hinauskommt. Wer seine Knie nur beugt, wenn es ihm schlecht geht (wenn überhaupt) hat vermutlich von sich selbst noch eine zu hohe Meinung. In 1. Johannes 1, 5-7 steht: „Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen, dass Gott Licht ist und in ihm gar keine Finsternis ist. Wenn wir sagen, dass wir Gemeinschaft mit ihm haben, und doch in der Finsternis wandeln, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit; wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, reinigt uns von aller Sünde“. Wo Licht ist, ist Wahrheit und der sollten wir uns auch immer in unserem persönlichen Leben stellen und uns nicht selbst belügen.

Gott will uns helfen, aber er kann es nicht, solange wir die Augen zu machen und zweifeln statt glauben. Und wenn wir manches einfach nicht sehen und erkennen, mag es daran liegen, daß wir im Dunkeln tappen. In Psalm 36,10 heißt es: „Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht“. Daß wir Sünder sind, wissen wir, aber wir sollten auch merken und einsehen, wann wir sündigen (in Gedanken oder Taten) und tatsächlich verstehen, daß wir nur aus Gnade leben (Psalm 98,3: „Er gedachte an seine Gnade und Treue gegenüber dem Haus Israel; alle Enden der Erde haben gesehen das Heil unseres Gottes“). Gott weiß das und er gedachte an Israel, wenn sie mal wieder falsch lagen, aber er gedenkt auch an dich und mich in dieser Weise. Es geschieht alles um unseretwillen, um deinetwillen. Also nicht nur einiges,weniges oder besonderes, sondern tatsächlich alles. Darum haben wir auch allen Grund jeden Tag Glauben zu investieren und darum werden wir auch nicht müde – geistlich und seelisch gesehen. Genau so, wie wir das in den Eingangsversen gelesen haben. Ich wiederhole nochmals im Zusammenhang in der Neuen Evangelistischen Übersetzung in 2. Korinther 4, Verse 15-18: „Das alles geschieht für euch, damit immer mehr Menschen von der Gnade Gottes erreicht werden und den Dank zur Ehre Gottes vervielfachen. Deshalb verlieren wir nicht den Mut. Denn wenn wir auch äußerlich aufgerieben werden, so werden wir doch innerlich jeden Tag erneuert. Denn die kleine Last unserer gegenwärtigen Not schafft uns ein unermessliches ewiges Gewicht an Herrlichkeit – uns, die nicht auf das Sichtbare starren, sondern nach dem Unsichtbaren Ausschau halten. Denn alles, was wir jetzt sehen, vergeht nach kurzer Zeit. Das Unsichtbare aber ist ewig“. Amen.

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Jörg Bauer: Biblische Andachten für Christen und Interessierte
Das Buch von Jörg Bauer bringt biblische Andachten für Christen und Interessierte mit Jesus im Mittelpunkt.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Stete Veränderung!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'To be a blessing like Abraham' | afrikaans: 'Wie val, verongeluk nie' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de