Wüstenzeiten -|- Andacht von Lydia Kügler (Daily-Message-Archiv, 21. Sep 2007)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 1824

für den 21. Sep 2007 - Autor:

Wüstenzeiten

Gott, Du bist mein Gott! Ich sehne mich nach Dir, Dich brauche ich. Wie eine dürre Steppe nach Regen lechzt, so dürste ich o Gott nach Dir!

Psalm 63,2 *©*
 






Wüste, wie sieht es da aus, wie soll ich das beschreiben? Ich war noch nie dort. Ich lasse mal meine Phantasie spielen und das was ich von einer Wüste weiß. Es ist ein Ort, wo nur Sand oder trockene Erde ist. Die Sonne brennt unerbittlich heiß, es gibt keinen Schatten, keine Bäume, kein Wasser. Beim Laufen sinkt man im lockeren Sand ein. Nur mühsam kommt man vorwärts. Sonnenbrand, Durst, Schwitzen, Erschöpfung, das sind auch noch Qualen, die man in der Wüste erleiden kann. Wenn dann noch ein Wüstensturm kommt, der einem den Sand in die Augen treibt. dann brennen sie, tränen und man sieht nichts mehr. Man ist dann ziemlich hilflos. Im Hinterkopf der Gedanke: „Es gibt irgendwo eine Oase!“ erhält einem vielleicht aufrecht. Trotzdem sind Menschen in der Orientierungslosigkeit der Wüste schon zu Tode gekommen. Einfach verdurstet, weil Wasser so lebenswichtig ist.

Auch wenn ich die reale Wüste nicht persönlich erlebt habe, so kenne ich doch Wüstenzeiten in meinem Leben und stecke sogar im Moment in einer drin.

Enttäuschungen, unbeantwortete Fragen, Traurigkeit all das lastet auf mir. Es fällt mir schwer zu beten, das Wort Gottes, dass ich lese erscheint mir trocken. Ich habe Durst nach Gottes Nähe, nach Freude, einer Erfrischung aus seinem Wort, Aber leider kommen nur kleine Tropfen Wasser. Bei manchen Fragen kommt es mir auch so vor, als ob der Sand in meinen Augen reibt, die Tränen kommen. Ich frage mich, Herr warum musste ALLES so kommen? Noch habe ich die Antwort nicht, ob ich sie je bekommen werde, ich weiß es nicht!

Aber ich weiß: Da gibt es eine Oase, die ich wieder finden kann JESUS CHRISTUS, mein Herr. Er ist bei mir, erfreut mich durch Kleinigkeiten. Ein Lied, was mich tröstet, die Vögel in unserem schönen Garten, Blumen, die herrlich blühen.
ER wird mir wieder frisches Wasser geben, mich an die Quelle zu sich führen, wo ich ausruhen und neue Kraft für mein Leben schöpfen kann. Sein Versprechen mich zu tragen und zu begleiten, mein Leben lang ist wahr. Die Wüste wird blühen (Jesaja 35,1) ! Jesus Christus heilt Wunden, ich habe es schon oft erlebt. Oft braucht es Zeit, aber er erbarmt sich über seine Kinder, Dafür danke ich IHM von Herzen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lydia Kügler eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Immer wieder' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottes Wort
in your language
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Disease – we still experience some of it …' | afrikaans: 'Oomblikke' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Šveices siers' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de