Gott wartet auf unsere Antwort -|- Andacht von Wladimir Lebedew (Daily-Message-Archiv, 09. Jul 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1750

für den 09. Jul 2007 - Autor:

Gott wartet auf unsere Antwort

''Und als er aufgehört hatte zu reden, sprach er zu Simon: Fahre hinaus, wo es tief ist, und werft eure Netze zum Fang aus! Und Simon antwortete und sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen. Und als sie das taten, fingen sie eine große Menge Fische und ihre Netze begannen zu reißen. Und sie winkten ihren Gefährten, die im andern Boot waren, sie sollten kommen und mit ihnen ziehen. Und sie kamen und füllten beide Boote voll, so dass sie fast sanken.''

Lukas 5, 4-6 *©*
 

Vor einigen Jahren habe ich eine christliche Broschüre mit verschiedenen Fragen aus der Heiligen Schrift und den entsprechenden Antworten darauf gelesen. Eine betagte Frau fragte in ihrem Brief einen Pfarrer: ''Können Sie für mich beten? Ich verstehe einige der schwierigen Verse in der Bibel nicht.''. Einige Zeit danach hat sie seine Antwort bekommen: ''Sie sind eine gesegnete Schwester. Meine größten Schwierigkeiten bestehen darin, wie man die klarsten und bekanntesten Verse der Bibel im täglichen Leben erfüllen kann!'' Das ist eine weise und ehrliche Antwort gewesen. Martin Luther schrieb: ''Der Hauptzweck der Erforschung der Bibel ist, nicht eine Information zu bekommen sondern die Gemeinschaft mit Christus zu haben, um IHN immer besser zu erkennen.'' Eines von vielen Beispielen, die in der Heiligen Schrift beschrieben wurden, lesen wir im Evangelium des Lukas, im Kapitel 5, Verse 4 - 5. Petrus und andere Fischer waren müde und schienen schon die letzte Hoffnung verloren zu haben, noch etwas fangen zu können. Was ist wichtiger? Langjährige Berufserfahrung wie bei Petrus und anderer Fischer, die die ganze Nacht hindurch erfolglos gefangen haben, oder das, was Jesus will und ausspricht? Vermutlich dachten die Fischer, daß Jesus doch nichts vom Fischfang verstand. Aber sie taten das, was Jesus ihnen geraten hat. Und welch ein wunderschönes Ergebnis kam bei diesem Fischzug heraus!? Das Wort Gottes sagt: ''Bittet, und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch aufgetan werden. Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.'' (Lukas 11,9-10). Wenn Petrus und seine Kameraden darauf verzichtet hätten noch einmal ihre Netze hinabzulassen, hätten sie wirklich nichts gefangen. Als aber sie getan haben, was Jesus ihnen sagte, hatten sie einen grossen Erfolg. Anders gesagt, um Gottes Segen zu bekommen, ist es wichtig, ''das Netz hinabzulassen'', beharrlich und zielstrebig zu bleiben und dem Wort Christi gemäß zu handeln.

Zuerst beten und dann tun, was dem Willen des Herrn entspricht. Viele haben keinen Erfolg, weil sie weder die Geduld noch den Gehorsam Gott gegenüber haben. Sie haben einmal, zweimal gebetet und wollen schon ein Ergebnis sehen. Die Bibel sagt: ''Betet unablässig!'' (1. Thessalonicher 5,17 ); und: ''In Hoffnung freut euch; in Trübsal harrt aus; im Gebet haltet an'' (Römer 12,12); sowie ''Haltet fest am Gebet'' (Kolosser 4,2). Und nach dem Gebet sollen wir in der Praxis tun, was der HERR will. Jesus hat alles Notwendige fur unsere Errettung gemacht. Der Sieg Christi wurde einmal und auf immer errungen. Jetzt will ER seinen Willen mittels seines Volkes hier, auf der Erde verwirklichen, mittels der Christen. Jesus war und bleibt derselbe (Hebräer 13,8). Ich glaube: Nicht nur im Alten Testament und zu Zeiten des irdischen Lebens Christi wurden die Kranken gesund. Gott will und kann auch heute heilen - geistig, geistlich und körperlich! ''ICH BIN DER HERR, DER DICH HEILT'' - lesen wir im 2. Mose 15, Vers 26. Was geschieht, wenn ein Kranker nach dem Gebet krank bleibt? Was soll man dann tun? Beten, bis der Kranke gesund wird! Viele Christen beziehen sich auf den Apostel Paulus. Er war auch krank! Aber lasst uns nicht vergessen, daß Paulus zuerst dreimal um Heilung gebeten und letzendlich eine konkrete, bestimmte Antwort vom HERRN bekommen hat. Er wusste genau, warum er krank blieb (2. Korinther 12,9). Wir sollen nicht daran glauben, daß wir krank bleiben müssen. Wir dürfen daran glauben, daß wir gesund werden können. Dies betrifft nicht nur die Heilung allein, sondern alle Seiten unseres Lebens. Wir beten zuerst, ob dies der Wille Gottes ist. Dann kommt die Zeit der Aktivitaten. Manchmal kann auch ein falscher Eindruck entstehen, als ob der HERR nicht antwortet. Aber die Antwort ''NEIN'' ist auch eine Antwort. Der HERR will einen jeden von uns gebrauchen, damit Sein Name verherrlicht werde! Vielleicht auch genau in dem Zustand, in dem wir uns gerade befinden!? Ohne Fische oder ohne Gesundheit oder wie auch immer. Bist du bereit? ER wartet auf unsere Antwort! Jetzt!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Wladimir Lebedew eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Frieden, Heiligung, Gnade' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Law of Christ' | afrikaans: 'Die Geloof is nie almal se ding nie' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.