...und wir vergeben unseren Schuldigern -|- Andacht von Lisa Pembaur (Daily-Message-Archiv, 02. Apr 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1652

für den 02. Apr 2007 - Autor:

...und wir vergeben unseren Schuldigern

''Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.''

Matthäus 6,12 *©*
 

Ich bin immer wieder begeistert davon, wie Gott uns vergibt. Einfach so und ohne Wenn und Aber. Er hat alles, wirklich Sein Ein und Alles, dafür gegeben, damit wir frei von Schulden sein können. Es ist alles vergeben, was ich bisher verbockt habe und was ich noch alles Schlechtes anstellen werde. Und ich bin Gott auf ewig dankbar dafür!!
Doch was ist mit mir? Wie sieht es bei mir mit dem Vergeben aus? Geht es bei mir auch einfach so und ohne Wenn und Aber? - Oft. Aber manchmal fällt es mir doch sehr schwer.

In den letzten Tagen durfte ich bei uns zu Hause etwas beobachten. Mein größerer Bruder ist zu Besuch. Er lebt schon lange nicht mehr bei uns. Irgendwann hat mein Vater ihn einfach hinausgeworfen. Das war die Konsequenz für Schlagen, Zerstören, Klauen. - Und alle waren froh, als er endlich endgültig weg war, denn es war der Horror für alle.
Wir hatten lange keinen Kontakt zu ihm, bis mein größter Bruder schließlich das Gespräch mit ihm suchte.
Nun ist er mal ein paar Tage lang wieder zu Hause - und es ist eine schöne Zeit! Es ist so anders als früher. Ich kann mein Geld einfach unbeaufsichtigt in meinem Zimmer lassen und es nicht aus Angst, es könnte nachher weg sein, die ganze Zeit mit mir herumschleppen. Ich darf erfahren, was dabei herausgekommen ist, dass Mama und Papa ihm vergeben haben - und alle meine Geschwister und ich auch. Wir lachen zusammen, haben Spaß miteinander. Und das, obwohl er uns vor einigen Jahren allen einen großen Schaden zugefügt hat.
Das Mittel zum Heil, zur Heilung war die Vergebung. Ohne Vergebung wäre alles noch wie vor einiger Zeit: Moritz in Kassel und wir in Remscheid und keinerlei Verbindung zwischen ihm und uns.

Ich will dich ermutigen: Wenn du jemanden hasst, weil er dir etwas getan hat - Das Mittel zum Heil, zur Heilung ist die Vergebung! Mach einen Schritt auf ihn zu, bitte Gott um Segen für ihn.
Ich habe ausschließlich Erfahrungen gemacht, wo mein Vergeben Beziehungen geheilt hat.
Geh den ersten Schritt und wage den Sprung ins vielleicht eiskalte Wasser! Gott steht hinter dir, steht dir tatkräftig zur Seite. Er wird Zerstörtes heilen und Krankes gesunden lassen!

Vergiss, was dahinten liegt und strecke dich aus nach dem, was vor dir ist! (Philipper 3, 13)

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lisa Pembaur eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Unverändert' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
EFG Wuppertal-Wichlinghausen
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'What have you done to Jesus?' | afrikaans: 'Rabbi waar is U tuis? - Kom kyk!' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.