Todesstrafe -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 28. Mar 2006)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1282

für den 28. Mar 2006 - Autor:

Todesstrafe

''Wundert euch nicht, meine Brüder, wenn euch die Welt haßt. Wir wissen, daß wir aus dem Tod in das Leben gekommen sind; denn wir lieben die Brüder. Wer nicht liebt, der bleibt im Tod. Wer seinen Bruder haßt, der ist ein Totschläger, und ihr wißt, daß kein Totschläger das ewige Leben bleibend in sich hat.''

1. Johannes 3,13-15 *©*
 

Letzte Woche habe ich folgenden Kurzbericht in einer großen Boulevardzeitung gelesen:

''Dem Afghanen Abdul Rahman droht die Todesstrafe, weil er vom Islam zum Christentum übergetreten ist. Der Prozeß gegen den Konvertiten sei in der vergangenen Woche eröffnet worden, sagte Ansarullah Mawlawisada, Richter am Obersten Gerichtshof in Kabul. Sollte Rahman sich weigern, zum Islam zurückzukehren, könne er zum Tode verurteilt werden. Mawlawisada berief sich dabei auf die Scharia, das islamische Recht, das für den Abfall vom Islam die Todesstrafe vorsieht. SEINE EIGENE FAMILIE ZEIGTE IHN AN! Rahman hatte vier Jahre für eine internationale Hilfsorganisation in Pakistan gearbeitet. Dann ging er für neun Jahre nach Deutschland, lebte hier unbescholten. 2002 kehrte er nach Afghanistan zurück. Daß er seit 16 Jahren Christ war, es schien zunächst niemanden zu interessieren. Jetzt gab es Streit um das Sorgerecht seiner beiden Töchter (13, 14). Sie hatten bei der Großmutter gelebt, der Vater wollte sie zu sich holen. Die Familie schaltete die Polizei ein – und erzählte: „Der ist doch Christ!“ Rahman wurde festgenommen, seine Bibel als Beweismittel beschlagnahmt. Ihm wird in Kabul der Prozeß gemacht.''

Ich weiß nicht was ihr empfindet beim Lesen dieses Berichts, aber mich hat das schon irgendwie sehr betroffen gemacht. Ich fragte mich, was das für ein Gott ist, der die Todestrafe fordert wenn ein Mensch sich von einer Lehre lossagt, die nur unbarmherzige Gesetzlichkeit fordert bis auf's Blut? Und das bis in die eigene Familie hinein. Was hat ein Glaube für einen Wert der unter Todesdrohungen aufrecht erhalten werden muß? Ist das hilfreich und segensreich für einen Menschen? Wie kann man einen Gott lieben, der das Blut von Menschen fordert um seinen Machtanspruch zu untermauern? Wie anders nun stellt sich der Gott der Bibel dar, der sich nicht zu fein war, als Mensch auf Erden zu leben und seinen Willen und seine gnadenreiche Liebe in Wort und Tat zu verkündigen (Johannes 3,16-17)! Gott fordert durchaus auch Respekt weil er weiß, daß Hochmut die Wurzel allen Übels ist (Sprüche 16,18). Eine hochmütige Gesinnung führt letztlich nur zum Unglauben und damit zur Sünde und Gottesferne. Sich das Recht herauszunehmen Menschen mit freiem Willen nach eigenen Gesetzen und aus religiösen Gründen töten zu lassen ist hochmütig. Wer glaubt Gott damit zu dienen, glaubt auch, daß die Erde eine Scheibe ist. Wenn Gott uns einschüchtern wollte, hätte er dazu alle Macht und Möglichkeit. Aber ER kam in Schwachheit und mit viel Barmherzigkeit und Gnade (Hebräer 4,15-16). Der Gott der Bibel leidet mit uns mit. ER ermutigt die Gläubigen mit Zuversicht zu IHM zu kommen und nicht mit Angst. Und ebenso sollen auch gläubige Menschen miteinander umgehen. Jesus hat niemanden gezwungen an ihn zu glauben sondern er wurde zum freiwilligen Opfer und hat sich damit mit sich selbst versöhnt (2. Korinther 5,19), denn er ist Gott! Wer das glaubt wird selig (Markus 16,16).

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Rahman, Menschen, Todesstrafe, Islam, Bibel, Woche, Willen, Totschläger, Tod


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Stay Connected' (von Simon Hauenstein)


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Crazy' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Toe hulle God se Seun doodgemaak het, skryf God 'n nuwe Testament' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de