Daily-Message die tägliche Andacht

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Die Macht der Stärke Gottes

''Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt.''

Epheser 6, 10-13 *©*
 

Wir dürfen als Christen wissen, daß wir unserer Erlösung um Christi willen sicher sein dürfen und niemand (auch keine Dämonen oder der Teufel selbst) uns aus Gottes Hand reissen kann (Römer 8, 38-39 und Johannes 10, 28-29). Durch den Glauben haben wir Zugang zur unsichtbaren Welt und der geistlichen Realität auf Erden. Und das auch in unserem eigenen Leben und direkten Umfeld. Der göttliche Schutz ist allerdings in unserem Leben kein Automatismus, sondern auch eine Frage des Gehorsams und der geistlichen Einschätzung der unsichtbaren Verhältnisse. Wo wir lässig, unüberlegt, fahrlässig, oberflächlich und gleichgültig sind, werden die listigen Angriffe der Dämonen nicht ausbleiben und uns auch beeinflussen. Unsere menschlichen Schwächen und Empfindlichkeiten sind dem Feind nicht unbekannt, besonders wenn wir in Sachen Evangelium aktiv sind und auch sein wollen. Dann kann es passieren, daß wir sogar plötzlich mit anderen Christen im Streit liegen und uns provozieren lassen und ungerecht behandelt und eingeschätzt fühlen. Und bevor wir es verstanden haben was eigentlich geschieht, werden wir durch solche Erfahrungen entmutigt. Dann vernachlässigen wir enttäuscht unseren Dienst oder geben ihn auch ganz auf - der Feind triumphiert und hat sein Ziel erreicht! Der Satan weiß, daß er uns die Vergebung unserer Sünden nicht wegnehmen kann, aber er kann und will uns unsere geistliche Schlagkraft stehlen und sie zerstören. Die beste Waffe die wir haben, ist das Schwert (das Wort Gottes) und je mehr wir in der Erkenntnis Gottes wachsen, desto besser sind wir auch gerüstet im guten Kampf des Glaubens (1. Timotheus 6,12).

Es ist wertvoll für uns, wenn wir gerade auf dem Gebiet der geistlichen Kriegsführung, unsere Erfahrungen machen und auch erleben, wie wir das Feld behalten können und nicht belogen und bestohlen zu werden. Was wir leider oft vernachlässigen, ist das Gebet. Der Teufel weiß, daß ein betender Christ gefährlicher ist als einer, der viel arbeitet und nicht betet. Vor einem frommen Aktivismus ohne ernsthaftem Gebet, fürchtet sich der Teufel nicht. Aber schon viel eher vor der Macht der Stärke Gottes, die wir im Gebet erflehen dürfen. Paulus schreibt in Epheser 6,18: ''Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit im Gebet für alle Heiligen''. Wir sollen ''im Geist'' beten, weil der Heilige Geist Gottes in uns viel weiser ist, als alle Feinde, die uns überlisten wollen. Es ist auch von Gott gewollt, daß wir für die geistliche Schlagkraft von Glaubensgeschwistern beten. Besonders für diejenigen, die an vorderster und öffentlicher Front ihren Dienst tun und manchmal besonders angefochten sind. Wir sind vielleicht nicht immer in der Verfassung, die Bibel gründlich zu studieren oder auch regelmäßig in die Versammlung zu gehen und die Wortverkündigung zu hören (Krankheit, Schichtdienst etc.). Aber beten können wir immer und überall. Manchen dämonischen Angriffen können wir auch nur durch das Gebet siegreich begegnen (Markus 9,29). Ein Christ kann sicherlich nicht regelrecht von Dämonen besessen sein. Wo Gottes Geist wohnt ist kein Platz für das Böse. Aber wir können durch Sünden und Nachlässigkeiten in unserem Leben durchaus bedrängt und geschwächt werden. Der Sieg ist unser - leben wir auch darin!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken!

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2016 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

Permalink: http://daily-message.de/4972
Wir freuen uns, wenn du einen der Buttons klicken willst. Überleg aber, ob du die Startseite
oder diese spezielle Andacht veröffentlichen willst - dann geh erst auf den Permalink.

Keywords: Gottes, Gebet, Geist, Teufel, Stärke, Macht, Leben, Dämonen, Welt, Waffenrüstung


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
     


 ||  zufällige Andacht Zufalls-
Andacht


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Bilde Jesu' (von Jörg Bauer)


Suchen in der
Daily-Message
Loading


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Frauenkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | Google+ | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: ** englisch | ** italienisch | ** afrikaans | ** französisch | ** kroatisch | ** lettisch
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler