Daily-Message die tägliche Andacht

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Die Frau im Sinne Gottes

Und Gott der HERR baute eine Frau aus der Rippe, die er von dem Menschen nahm, und brachte sie zu ihm.

(1. Mose 2/22) *©*
 

( Achtung: liebe Männer; diese Andacht ist nicht nur für Frauen geschrieben!)

Ich beschäftige mich seit einer Weile mit den Frauen der Bibel und ich stellte fest, dass die Frauen von damals, mit denselben Problemen zu kämpfen hatten, wie wir heute. Der Wert der Frau ging schon früh verloren. Viele Frauen, so auch ich, sind in ihrem Leben gewiss mehr als einmal unter ihrem Wert behandelt worden. Das Ergebnis daraus ergibt Narben und falsches Verhalten und führt auch zur Selbstwertverstümmelung. Viele haben sogar resigniert oder sind sich nicht mehr bewusst, welch wertvolle Geschöpfe sie sind. Es ist schade, denn im Sinne Gottes sind wir Frauen einzigartig, wunderbar und geliebt. Wie geht es dir als Frau in diesem Bewusstsein, dass du wertvoll und geliebt bist? Wie geht es dir lieber Mann, wenn du mit diesem Wissen deine/eine Frau ansiehst?

Wir brauchen ein klares Verständnis davon, als was und wie Gott die Frau geschaffen hat. Wir müssen lernen Frauen/uns so zu sehen, wie Gott uns sieht. Mit einem klaren Verständnis vom Frauenideal Gottes bekommen wir Frauen einen Maßstab in die Hand, an dem wir unsere Ambitionen und uns selbst messen können. Frauen / uns so zu sehen wie Gott es sieht, kann auch bei Männern dazu führen, dass sie eine wunderbare Wahrheit wieder neu entdecken, nämlich dass Männer und Frauen im großen Abenteuer des Lebens eigentlich als Partner gedacht sind. Glücklicherweise haben wir das Wort Gottes um etwas über Stellung und Rolle von Männern und Frauen zu erfahren. Im Wort kommen eine Menge Frauen vor, die über genau die Eigenschaften und Fähigkeiten verfügen, die für Partnerschaft wesentlich sind und die wir unbedingt stärken und bestätigen müssen. (Textentnahme aus: Alle Frauen der Bibel)

Gott hat in seiner Heilsgeschichte für uns Frauen einen besonderen Platz ausgesucht. Warum sind wir trotzdem alle irgendwie nicht heil? Es kann sein, dass wir uns noch nicht darin gefunden haben und die Heilsgeschichte Gottes für uns noch nicht zu Ende ist. Er, der uns Frauen geschaffen hat, will uns aber helfen uns selbst zu finden und uns in seiner Gnade heilen und uns zu dieser Frau formen, als die er uns gedacht hat. Dazu müssen wir aber in unserem Leben innehalten und auf ihn hören. Hinweise aus der Bibel für richtiges Verhalten wie Gott uns Frauen sehen möchte sind ernst zu nehmen. Gehorsamkeit bringt Segen! In den Sprüchen wird die Weisheit als Frau dargestellt, so als sei sie besonders für uns Frauen relevant. Wie viel mehr sollten wir uns schon deshalb nach dieser Weisheit ausstrecken. (Sprüche 9/1-18)


Die Frau in der Schöpfung spielt eine wichtige Rolle, was wir Anhand der Bibel nachprüfen können, doch vor allem hat Gott die Frauen mit allen Sinnen ausgestattet um einem Mann zu gefallen und ihm als Hilfe zur Seite zu stehen. Lieblichkeit und Reinheit, ja vor allem die innere Schönheit soll die natürliche leibliche Erscheinung übertrumpfen und Weisheit und Fleiß runden das Bild einer Frau im Sinne Gottes ab. In den Sprüchen steht einiges wie sich eine Frau verhalten soll um Gott und ihren Mann die Ehre zu geben, aber auch wie sie sich NICHT verhalten soll um negative Anschauung und Auswirkung zu vermeiden.( zb: Sprüche..11/16; 12/4;) Gott hat den Frauen einen punktuellen Platz und besondere Verhaltensregeln zugedacht, doch die Rolle der Frau ist im wesentlichen Sinn leider verrutscht. Denn wir haben den Blickwinkel aus den Augen verloren und die Lieblichkeit und Reinheit wurde gegen Freizügigkeit und lockerer Unmoral eingetauscht. Nebenbei stellt sich die Frau in der heutigen Zeit gerne an einen für sie nicht zugedachten Platz. Die Frau von heute hat“ selbst die Hosen an!“, sie behauptet sich und will sich ihrem Partner gegenüber nicht unterordnen, denn dies ist das „no go“ dieser Welt. Die Frau von heute wird mit feministischen Sprüchen angespornt, so heißt es: „Frauen an die Macht!“, „Frauen lasst euch nicht unterkriegen!“ „ Frauen steht euren Mann!“ Glaubt mir letzteres schaffte ich, wenn auch ungewollt, sehr gut in meinen Leben. Wir Frauen bekamen dieses Denken als richtig eingeimpft und leben mehr „schlecht als recht „damit. Viele von uns Frauen kämpften/oder kämpfen noch um`s nackte Überleben, verlieren den harten Kampf der Moderne und merken es nicht das unsere Plage als Frau unnatürlicher Herkunft entstand.

Denn Gott hat sich das mit uns Frauen genau überlegt, nicht als Einzelkämpfer sondern als Gesellin zu einem passenden Gegenstück, dem Mann! Doch nicht einfach als gewöhnliche Menschen, sondern edel und wertvoll. Denn sie waren geschaffen nach dem Ebenbild Gottes, so auch wir.

(1.Mose 1/26-30)

Mann +Frau= Gott gleich?

Mann = Frau= Gottes Ebenbild!




Seid herzlichst gesegnet , eure


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Hojus eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2014 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

Permalink: http://daily-message.de/archiv/archiv4415.php
Wir freuen uns, wenn du einen der Buttons klicken willst. Überleg aber, ob du die Startseite
oder diese spezielle Andacht veröffentlichen willst - dann geh erst auf den Permalink.


Keywords: Frauen, Frau, Gott, Gottes, Mann, Bibel, Weisheit, Viele, Sprüchen, Sinne
mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
     


 ||  zufällige Andacht Zufalls-
Andacht


Suchen in der
Daily-Message
Loading


 


Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | Google+ | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  andacht.center | verkuen.de | hdmal.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Besucherzähler
.