Daily-Message die tägliche Andacht

Daily-Message
Die tägliche Andacht

...die letzten Minuten

Dann sagte er: »Jesus, denk an mich, wenn du in dein Reich kommst.« Da antwortete Jesus: »Ich versichere dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.«

(Lukas 23/ 42-43) *©*
 

Unmengen an Leid geschieht auf dieser Welt. Überall wo man hinhört werden Menschen unschuldig ums Leben gebracht. Umweltkatastrophen, aber leider auch durch Menschenhand herbei geführtes Massensterben, wie eben auch die Flugzeugkatastrophe aus Frankreich uns aufzeigt. In Notsituationen, wo Menschen ums Leben kommen, denke ich auch immer an ihren Zielort nach dem Tod. Wo wird der Mensch, werden die Menschen jetzt wohl sein? Meine Gedanken sind besonders bei den 149 Menschen der Flugzeugkatastrophe, die ungewollt in den Tod gehen mussten, und ich hoffe wirklich aus ganzem Herzen, dass sie sich in Gottes Obhut geben konnten.

Die Babys sind mit Sicherheit bei Gott, da unmündige und unschuldige Kinder zu Erkenntnis und Entscheidung nicht fähig sind. Außerdem glaube ich sowieso das Babyherzen rein sind von Sünde. Anders aber die 148 mündigen Menschen, deren Leben abrupt beendet wurde. Wo standen sie als sie gleich nach dem Tod ihrem Schöpfer begegneten? Hatten sie Jesus als ihren Erretter in ihrem Leben oder waren sie noch in ihrer eigenen Sünde verstrickt. Viele Fragen stellen sich mir in den Weg:
Wie ist das mit der Barmherzigkeit Gottes in so einem Fall? Lässt er das Unglück über die Menschen kommen und somit diejenigen, die sich noch nicht für ihn entschieden haben, unweigerlich verloren gehen? Oder nimmt er die unschuldig zu Tode gekommenen Menschen trotzdem oder gerade deswegen aus Gnade in seine Obhut?

Es steht doch in der heiligen Schrift, dass der Mensch nun mal sterben muss und dann kommt das Gericht ( Hebräer 9/27). Einerseits denke ich, dass es ganz schön unfair wäre, wenn Gott hier keine Gnade walten ließe, anderseits kenne ich unseren Gott als gerecht an und ich weiß, er kann nicht über sein Wort hinaus gehen. Es klingt hart, doch Gott hat seine Vorschriften und Regeln gegeben und diese zeigen auf, dass wir umkehren müssen um zu ihm zu gelangen. Doch jeder Mensch, so sagt die Bibel, und so habe ich es auch in meinem Leben erlebt, hat mehr als einmal die Chance ihn zu erkennen und ihn anzunehmen. Heute, wenn ihr seine Stimme hört verhärtet eure Herzen nicht! , so klingt eine unmissverständliche Warnung Gottes in unser Leben. (Hebräer 3/7-13) Aber konnten alle der verunglückten Menschen dieses Heute auch noch rechtzeitig umsetzten? Wenn nicht was dann?

Ich unterhielt mich mit meinen lieben Freund über meine Gedanken und er sagte, dass selbst die letzten 8 Minuten des Sinkfluges, wo laut Medien absolute Stille herrschte, die Menschen mit Sicherheit ihre Begegnung mit Gott hatten. Ja, das kann ich mir gut vorstellen und ich glaube, so traurig es auch ist, dass die Menschen dieses Fluges allesamt in den letzten Minuten ihres Lebens die Chance bekamen Gott anzunehmen. Ich denke, dass für viele dieses „Heute'' bewusst wurde, als sich die Maschine im rasenden Tempo den Berg näherte. Doch glaube ich daran, Gott fing sie allesamt auf und kümmerte sich um sie, in den letzten Minuten ihres Lebens.

Dass dies in den letzten Minuten noch möglich ist, davon bezeugt uns die Geschichte der Kreuzigung auf Golgatha.

(Lukas 23/31-49)
Denn wenn dies schon mit dem grünen Holz geschieht, wie wird es dann erst dem toten Holz ergehen? Auch zwei andere Männer, beides Verbrecher, wurden abgeführt, um mit ihm hingerichtet zu werden. Schließlich kamen sie an einen Ort, der Schädelstätte heißt. Dort wurden alle drei gekreuzigt - Jesus in der Mitte und die zwei Verbrecher rechts und links von ihm. Jesus sagte: »Vater, vergib diesen Menschen, denn sie wissen nicht, was sie tun.« Und die Soldaten würfelten um seine Kleider. Das Volk schaute zu, während die führenden Männer lachten und spotteten. »Er hat andere gerettet«, sagten sie. »Soll er sich jetzt doch selbst retten, wenn er wirklich Gottes Auserwählter, der Christus, ist.« Auch die Soldaten verhöhnten ihn. Sie gaben ihm Weinessig zu trinken und riefen ihm zu: »Wenn du der König der Juden bist, rette dich doch selbst!« Über ihm am Kreuz wurde eine Inschrift mit den Worten angebracht: »Dies ist der König der Juden.« Einer der Verbrecher, die neben ihm hingen, spottete: »Du bist also der Christus? Beweise es, indem du dich rettest - und uns mit!« Doch der andere mahnte: »Hast du nicht einmal jetzt Ehrfurcht vor Gott, da du den Tod vor Augen hast? Wir haben für unsere Vergehen den Tod verdient, aber dieser Mann hat nichts Unrechtes getan.« Dann sagte er: »Jesus, denk an mich, wenn du in dein Reich kommst.« Da antwortete Jesus: »Ich versichere dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.«

Ja, Gott schenkt manchmal Gnade bis zur letzten Minute, doch sollte man dies nicht bewusst herausfordern. Wir wissen nicht wann diese Gnadezeit des Herrn für uns zu Ende ist und es könnte dann auch zu spät sein. Darum, wer Gottes Gnadenangebot noch nicht angenommen hat, sollte es besser „Heute!“ noch tun. Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Hojus eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2015 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

Permalink: http://daily-message.de/4570
Wir freuen uns, wenn du einen der Buttons klicken willst. Überleg aber, ob du die Startseite
oder diese spezielle Andacht veröffentlichen willst - dann geh erst auf den Permalink.

Keywords: Menschen, Gott, Jesus, Leben, Heute, Tod, Minuten, Gottes, Verbrecher, Mensch


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
     


 ||  zufällige Andacht Zufalls-
Andacht


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Osterhase und die Ostereier' (von Rainer Gigerich)


Suchen in der
Daily-Message
Loading


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | Google+ | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  andacht.center | verkuen.de | hdmal.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Besucherzähler
.