mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 897 - Tue., 08 Mar 2005

Die Passion - Tötungsbeschluss

Einer aber von ihnen, Kaiphas, der in dem Jahr Hoherpriester war, sprach zu ihnen: Ihr wißt nichts; ihr bedenkt auch nicht: Es ist besser für euch, ein Mensch sterbe für das Volk, als daß das ganze Volk verderbe.

Johannes 11.49-50


Mahlzeit

Eine klare Sache beschließen die Hohepriester und die Pharisäer hier. Jesus muss sterben und der Hohepriester sagt auch noch: besser einer als alle!

Wie recht hat er nur mit seiner Aussage über Jesus, er nimmt sozusagen Gott die Worte aus dem Mund. Jesus sagt selber es ist gut und richtig, dass ich sterben muss!

Es ist schon verblüffend, da beschließen einige Leute den Tod eines Menschen und dieser Mensch sagt es ist gut so?

Ich weiß nicht was geschehen wäre wenn sie ihn als Messias anerkannt hätten, sicher hätten sie ihre Macht und Einfluss auf das Volkgottes verloren. Aber ich bin ein Mensch der sehr viel an sich denkt. Wäre ich jetzt erlöst von meinen Sünden? Würde ich an Jesus glauben? Hätte ich eine Hoffnung auf den Himmel?

Ich weiß das alles nicht, aber ich finde diesen Beschluss Jesus zu töten nicht einträglich! Wie ist das bei dir? Ich bin dankbar das Jesus für mich gestorben ist, aber dieses zu beschließen?

Es ist mit meine Schuld das er sterben müsste, das steht außer Frage. Oder siehst du das anders? Besser Jesus als ich und die Menschheit, bin halt auf meinen Vorteil bedacht und so wie ich lebe hätte ich ohne seine Hinrichtung keine Möglichkeit in Gottes Nähe zu gelangen!

Bis dann

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!