mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 893 - Fri., 04 Mar 2005

Der rechte Weg

Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der Herr prüft die Herzen.

Sprüche 21,2


Tue ich immer das, was Gott gefällt? Wenn ich mir so meine letzte Woche vor Augen halte, ist da doch so einiges, was eigentlich hätte anders laufen sollen.

Ja, aber im großen und ganzen handel ich doch schon so, wie Gott es möchte - denke ich mir immer. ''Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der Herr prüft die Herzen'', lesen wie in den Sprüchen. Wie sieht mein Herz aus? Ist es wirklich so rein, wie es sein sollte?

In vielen Fällen, wenn ich nicht weiß, wie es weitergehen soll, frage ich schon Gott, ob er mir einen Weg zeigt. Aber es gibt auch so viele Gelegenheiten, in denen ich nicht frage, in denen mir der richtige Weg schon bekannt scheint.

Nur leider ist es gerade dann oft der falsche Weg, wenn wir nicht fragen. So ist es wichtig, Gott sein ganzes Leben vorzulegen. Es gibt nichts, was für Gott zu unwichtig ist! Ja, ich muß mir mehr stille Zeit mit Gott nehmen.

Wie ist das bei dir? Hast du genug Zeit für Gott? Bringst du ihm dein ganzes Leben im Gebet dar? Ich finde, es ist nicht immer ganz einfach, auch um die scheinbar einfachen Dinge zu beten, aber es ist nötig, um nicht auf den falschen Weg zu kommen.

Es reicht eben nicht, selber zu meinen, daß der Weg richtig ist, den ich einschlage, wichtig ist, daß es vor Gott der richtige Weg ist. Drum laßt uns unsere Herzen prüfen, bevor Gott es tut ...

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!