mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 782 - Sat., 13 Nov 2004

Ich bin der Herr, dein Gott

Siehe, ich, der Herr, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein?

Jeremia 32,27


Häufig, wenn ich bete, bitte ich Gott auch um Sachen, die ich brauche oder vermisse. Auch meine derzeitige Arbeitslosigkeit habe ich ihm schon öfters vorgelegt. Ja, ich habe ihn darum gebeten, mir seinen Weg zu zeigen, den er mit mir vorhat.

Doch wenn ich danach darüber nachdenke frage ich mich doch manchmal, ob sich Gott wirklich in solche Sachen ''einmischt''. Greift Gott wirklich so in unser Leben ein? Oder ist er doch eher nur für unsere Seele zuständig?

Doch dann bekam ich in den letzten Tagen 2 Anrufe von Menschen, die mir eine Arbeitsstelle anbieten wollten - und das, ohne daß ich mich bei ihnen beworben hatte. Ich denk schon, daß dies eine Art kleines Wunder ist, nach all den Bewerbungen, die ich vergeblich weggeschickt habe.

Ich weiß zwar noch nicht, ob aus einem der Gespräche wirklich ein Arbeitsplatz für mich entsteht, aber meine Hoffnung steigt wieder.

Siehe, ich, der Herr, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein? Nein, Gott ist nichts unmöglich, selbst wenn wir manchmal selbst nicht so recht daran glauben können.

Gott mischt sich in unser Leben ein, wenn wir das zulassen und ihn in unser Leben einladen. Ich bin der, als der ich mich erweisen werde sagt er einmal von sich selbst. Ja, Gott wirkt in und um uns herum. Er ist nicht nur der liebe Gott für das Jenseits, nein, hier und heute will er unser Gott und Vater sein, der uns behütet und beschützt.

Glaubst du, daß Gott etwas in deinem Leben verändern kann?

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!