mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6747 - Sun., 14 Mar 2021

Ein dankbares Herz!

Was immer auch geschieht, seid dankbar, denn das ist Gottes Wille für euch, die ihr Christus Jesus gehört.

1.Thessalonicher 5,18


Wir waren im Möbelhaus und haben uns eine neue Wohnlandschaft ausgesucht. Die jetzige haben wir vor 5 Jahren aus dem Nachlass einer Nachbarin bekommen und sie ist schon sehr alt und abgesessen. Dankbar können wir nun die alte entsorgen und uns auf die neue Bank freuen. Preislich hatten wir echtes Glück, denn der ursprüngliche Preis wurde mit Aktion und Gutschein um die Hälfte verringert, dafür sind wir auch sehr dankbar.

Ja, Gott meint es gut mit uns, wir haben genügend Grund, dankbar zu sein. Materiell stehen wir auf der sicheren Seite und auch gesundheitlich geht es uns sehr gut! Es ist leicht in gutgehenden Zeiten zu danken, aber ein dankbares Herz zeigt sich meines Erachtens besonders in schlechten Zeiten.

Wir alle kennen Situationen, wo einem der Boden unter den Füssen weggerissen wird und wir wissen wie schnell Hader unser Herz blockiert. In Anbetracht der Not fehlt uns einfach der Schlüssel zur Dankbarkeit, wer kann das nicht verstehen?

Hiob ist uns diesbezüglich ein großes Vorbild, in der schlimmsten Situation entgegnete er seiner Frau nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten an Gott festzuhalten. Das ist die Dankbarkeit, zu welcher Paulus in Thessalonicher 5:18 rät. „Seid dankbar, was immer auch kommt „

In Philipper 4: 11-13 teilt er seine eigenen Erfahrungen in guten und schlechten Zeiten mit. Aber er betont ausdrücklich, dass er es erst lernen musste, mit allem klar zu kommen.

Erwähnt Paulus in Thessalonicher 5:18 , dass alles, was geschieht, Gottes Wille für uns sei, weist er in Philipper darauf hin, dass wir nur durch ihn auch alles schaffen können.

(Philipper 4:13)
Denn alles ist mir möglich durch Christus, der mir die Kraft gibt, die ich brauche.

Ich wünsche uns allen, dass wir in guten Zeiten unser Herz mit Dankbarkeit füllen können, um für den Notfall gerüstet zu sein. Lernen wir wie Paulus, mit den ungleichen Situationen umzugehen und holen wir uns dazu die Kraft von Jesus! Amen

(Kolosser 3,15 )
Und der Friede Christi, zu dem ihr berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!