mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 658 - Mon., 12 Jul 2004

Kannst du mir das Wasser reichen?

Denn wie ein Hungriger träumt, dass er esse - wenn er aber aufwacht, so ist sein Verlangen nicht gestillt; und wie ein Durstiger träumt, dass er trinke - wenn er aber aufwacht, ist er matt und durstig: so soll es der Menge aller Völker ergehen, die gegen den Berg Zion kämpfen.

Jesaja 29,8


Mahlzeit

Diese Frage hat zwei Bedeutungen:
Es kann ein Wunsch nach etwas zu trinken sein.
Es ist aber auch die Frage an einen anderen: Bist du genauso mächtig, stark und gut wie ich?

Der Wunsch nach Wasser erinnert mich immer wieder an eine Bitte Davids: David befindet sich auf einer Anhöhe und möchte gerne Wasser aus dem Brunnen der Stadt Bethlehem trinken. Dieser wurde jedoch von dem Heer der Philister bewacht. Unter Einsatz ihres Lebens begeben sich drei seiner Begleiter von der Anhöhe hinunter und holen ihm Wasser aus dem Brunnen. David ist ihnen und letztlich Gott so dankbar für die Erfüllung seiner Bitte, dass er Gott das Wasser opfert. Überwältigt von dem Einsatz den diese drei Menschen für ihn bringen und aus Dankbarkeit Gott gegenüber gießt er das schwer erworbene Wasser aus. David zeigt Gott und den anderen dadurch seine große Dankbarkeit für die Erfüllung seines Wunsches.

Auch ich habe viele Wünsche. Immer wieder werden meine Bitten von Freunden gehört und erfüllt. Bisher noch nie unter Einsatz ihres Lebens, aber mit sehr viel Bemühen und Energie.

Was tue ich, wenn meine Wünsche erfüllt werden?
Wie reagierst du? Bist du dankbar?
Danken wir Gott, wenn er unsere Bitten erhört oder haben wir dann schon wieder vergessen, um was wir ihn gebeten haben?

Jesus kann uns das Wasser reichen! Er kann es ganz real und im übertragenen Sinn. Jesus ist mächtiger, stärker und besser als wir alle! Trotzdem hört er auf alle unsere Bitten. Er hat sogar sein Leben für uns gegeben, damit unser größter Wunsch, der Wunsch nach einem ewigen Leben in seiner Nähe, erfüllt wird.

Bis gleich

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!