mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6306 - Sun., 29 Dec 2019

Auf Gott hören

Wer Ohren hat, der höre!

Matthäus 11,15


Am 25. Dezember war der Besuch von meinen Stiefkindern angesagt. Wir freuten uns sehr darauf. Ich wusste dass eines der Kinder meines Mannes nicht dabei sein würde. Als ich zum Tischdecken die Teller aus dem Schrank holte, bekam ich das innere Drängen noch einen Teller dazu zu geben. Es war eigenartig und ich fragte mich warum. Ich dachte kurz darüber nach, ob es möglich wäre, dass jenes Kind sich doch aufgemacht hätte zu kommen? Doch der Gedanke war für mich zu weit hergeholt und ich gab dem Drängen nicht nach. Ich konzentrierte mich für den angesagten Besuch alles schön vorzubereiten, doch nebenbei ließ mich das Denken um den Zusatzteller nicht los, ich entschied bei Bedarf einen Teller zuzustellen.

Als der Besuch eintraf war ich tief berührt, denn die Kinder hatten einen zusätzlichen Gast, eine junges Mädchen, mitgebracht und ich erkannte dass dieses Drängen wohl dem Heiligen Geist zuzuschreiben war. Gott sprach auf seine Weise in mein Leben und wollte mich auf diesen Gast vorbereiten. Fast beschämt, doch voller Freude, stellte ich schnell noch einen Teller dazu und wir verbrachten einen gesegneten Abend in fröhlicher Runde.

Wie oft verspürten wir ein gewisses drängen Dinge zu tun, obwohl es nicht erklärbar war? Wie oft haben wir, so wie ich, es als eigenartig abgewertet und nicht darauf reagiert? Dieses Erlebnis bringt mich zum Nachdenken, auch wenn es außergewöhnlich war, bin ich überzeugt dass Gott immer wieder auch in oder durch solche Situationen zu uns redet. Er schärft unsere Sinne auf ihn zu reagieren, auf ihn zu hören.

(Jesaja 48,17)
So spricht der HERR, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der HERR, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst!

Jesus sagt in seinem Wort, oftmals „Wer Ohren hat der höre!“ und wenn er das sagt, ist es besonders wichtig für uns.

Darum lasst uns genau hinhören, wenn er im Leben zu uns spricht, auch wenn es uns etwas eigenartig erscheint. Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!