mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6101 - Fri., 07 Jun 2019

Ohne Liebe keine Gnade!

Gnade, Barmherzigkeit und Frieden von Gott, unserem Vater, und von Jesus Christus, seinem Sohn, sollen mit uns sein, damit wir in der Wahrheit und in der Liebe leben.

2Johannes 3


In letzter Zeit erschienen sehr viele Wortverkünder in fb. Ich lese mich oftmals durch ihre Postings. Im Grunde sind es biblisch fundierte Beiträge, welche vor allem in Ermahnung münden. Umkehr und Buße, Warnung vor falscher Frömmigkeit, richtige und wichtige Nachfolge etcetera, werden klar beleuchtet. In so manchen Kommentaren ging es drunter und drüber und die Schreiber der Postings argumentierten wortscharf mit diversen Bibelversen. Was geschrieben steht, steht geschrieben, so las ich die Begründung. Ich bemerkte, dass es sich hier um Gesetzlichkeit handeln muss, denn das wichtigste vermisste ich in der Kommunikation mit diesen Christen.
Bei aller Wahrheit, die sie von sich geben, fehlte Barmherzigkeit und Liebe gegenüber den Nächsten.Ich erkannte in manchen Kommentaren große Verunsicherung von glaubensschwachen Menschen, das geht gar nicht.

Ich selbst bin ein wortstarker Verkünder, und Wahrheit muss gesagt werden, doch versuche ich mich auf mein Gegenüber einzustellen. So wie Paulus den Schwachen ein Schwacher wurde,(1. Korinther 9:21) möchte ich ebenso den Schwachen in Liebe eine Hilfestellung sein. In (Römer 15 1-22 ) werden wir von Paulus ermahnt und gleichzeitig ermutigt uns auf die Schwachen einzulassen. Das Wort Gottes ist die „Goldene Richtlinie“, aber ohne Liebe geht es nicht. (1. Korinther 13) Gott selbst bewies es, als er seinen Sohn aus Liebe gab, für dich, für mich und für unseren Nächsten, für alle Menschen dieser Welt.

(Johannes 3:16)
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Wenn er diese Liebe nicht aufgebracht hätte gäbe es auch keine Gnade, das sollten wir nicht vergessen. Amen

(Epheser 2,8a)
Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es;

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!