mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6085 - Wed., 22 May 2019

Kontakte

Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir

Joh. 10,27


Ich erlebte mal den Amatuerfunk und fand es eine dolle Sache. Allein das technische Drum und Dran fesselte mich, obwohl ich wenig verstand. Mich faszinierte die Kommunikation mit Menschen in der ganzen Welt. Da werden mal eben zigtausend Kilometer übersprungen und man kann mit Menschen sonst wo reden.
Teilweise war es ein minimales Drehen, um den richtigen Sender zu bekommen, damit der Empfang klar war. Sonst waren nämlich viele Geräusche und Stimmen nebenbei zu hören. Man muss Zeit und Energie aufwenden, um sende-und empfangsbereit zu sein, damit ein Kontakt zustande kommt.
So ist das auch mit Gott und Jesus. Da gibt es viele Stimmen, die auf uns eindringen, die uns ablenken, beeinflussen, aber auch helfen und uns gut tun. Konatkte werden geschlossen, die mein Leben mehr oder weniger bereichern und froh machen. Kontakte, die einem ein guter Ratgeber sind, wenn ich mal Hilfe benötige. Ich muss nur meine Antenne richtig ausrichten, damit ich sende- und empfangsbereit bin. Die wichtigste Ausrichtung ist zu Gott und Jesus.
Manchmal kann es mühsam sein, ihn herauszuhören, weil wir auch unsere eigene Stimme dazuschalten. Doch wenn man sich die Zeit nimmt, den “Knopf” solange dreht, bis nur noch ER zu hören ist, dann kommt man zur Ruhe, kann ihm zuhören. Gott ist immer da. Er hört mich durch all die Stimmen, die ihn anrufen. Er ist sende- und empfangsbereit. In Gott und Jesus habe ich Gesprächspartener und Freunde, denen nicht nur ein kleiner Teil meiens Lebens interessiert, sondern sie interessieren sich für mich und mein ganzes Leben.
Amateurfunk ist für manchen ein Hobby. Kontakt zu Gott, Verbindung mit ihm zu halten, ist mehr als ein Hobby; das ist lebensnotwendig.
Ich wünsche dir heute diesen lebendigen und störungsfreien Kontakt.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!