mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5942 - Sun., 30 Dec 2018

Sichtbare Veränderung

Passt euch nicht den Maßstäben dieser Welt an, sondern lasst euch von Gott verändern, damit euer ganzes Denken neu ausgerichtet wird. Nur dann könnt ihr beurteilen, was Gottes Wille ist, was gut und vollkommen ist und was ihm gefällt.

Römer 12,2


Ich bin nun in die Jahre gekommen, wo es oftmals irgendwo zwickt oder zwackt. Ganz gleich ob Gesundheit, Kraft oder Körpergewicht, es ist im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr so leicht wie früher. Ich bemühe mich seit mehr als einem Jahr, durch Fitness und gesunder Ernährung, meinem Körper Gutes zu tun und es ist nicht immer einfach. Die Waage ist, obwohl ich mich bemühe, noch recht wankelmütig und ich verzweifelte manchmal am Wollen, weil der Erfolg nicht wirklich sichtbar wurde. Kurz vor Weihnachten hatte ich wieder einmal einen Termin zum Gespräch mit meiner Trainerin und siehe da, bei genauer Körpermessung, Gewicht, Muskel, Fettabbau, war nun doch ein sichtbares Erfolgserlebnis. Ich freue mich, denn auch wenn es nur ein kleiner Erfolg ist, bezeugt es, dass man mit ein wenig Konsequenz, auch wenn es nur kleine Schritte sind, dem Ziel näher kommt.

Meine Gedanken gehen zu meinem Glaubensleben. Wir werden von Paulus aufgefordert uns verändern zu lassen, deswegen war in diesem Jahr mein Hauptanliegen im Gebet „Veränderung!“ Wer Gott darum bittet verändert zu werden, braucht sich nicht wundern, mit Wachstumsmöglichkeiten konfrontiert zu werden. Ich ging somit bewusst in Gottes Lebensschule. Mein Jahr war von Jänner bis Dezember permanent mit Sorgen und Problemen überschattet. Immer wieder musste ich im Umgang mit meinen Mitmenschen mein eigenes Verhalten reflektieren. Ich kam oft in Situationen, wo ich mich prüfen und mein Denken verändern musste Mein Mann sagt, er kenne keinen Menschen, der sich so intensiv reflektiert wie ich es tue. Ich hörte wie jemand über die Veränderung meines Lebens sprach und auch Freunde sagen, dass sie in meinem Leben gute Veränderung sehen.

(Epheser 4/23-24)
Lasst euch in eurem Denken verändern und euch innerlich ganz neu ausrichten.
Zieht das neue Leben an, wie ihr neue Kleider anzieht. Ihr seid nun zu neuen Menschen geworden, die Gott selbst nach seinem Bild geschaffen hat. Jeder soll erkennen, dass ihr jetzt zu Gott gehört und so lebt, wie es ihm gefällt.


Mein Jahr 2018 ist mit 12 Monate oder 52 Wochen oder 365 Tage schon fast vergangen, doch auch wenn es nicht einfach war, hat es positive sichtbare Spuren in meinem Leben hinterlassen. Ich freue mich, auch wenn Gott noch sehr viel an mir verändern muss, ist es ein kleiner Erfolg, der mich dem Ziel näher bringt so zu werden wie er mich haben will, nämlich so zu werden wie Jesus. Amen.

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!