mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5910 - Wed., 28 Nov 2018

Annehmen

Rede ich den Menschen nach dem Mund oder geht es mir darum Gott zu gefallen? Erwarte ich dass die Menschen mir Beifall klatschen? Dann würde ich nicht länger Christus dienen.

Galater 1,10


Wieso klatscht niemand? Ich habe doch alle Arbeit erledigt, sogar mehr als ich sollte.
Wieso mache ich Dinge so wie andere Personen es mir sagen? Und nicht so,wie ich es eigentlich tun wollte?
Anderen nach dem Mund reden. Sie sagt: ''Wenn 'Peter 'sagt,dass wir es anders tun sollten z.B. den Tisch andersrum an den Platz zu stellen, dann machen wir es so. ''Obwohl du glaubst, dass es eine andere Lösung gibt. Wieso sagst du nichts?
Glaubst du, dass Gott es besser findet, wenn Du mit deiner Meinung immer leise bleibst?
Glaubst du wenn Du versuchst es allen recht zu machen, dass Dich die anderen dann mehr mögen?
Nein, Gott denkt nicht so.
Im ersten Moment mag es richtig sein, wenn wir uns anders verhalten. Und in einigen Situationen ist es bestimmt auch richtig, aber nicht immer.
Du darfst auch sagen: Ich mag dass so nicht oder ich würde gerne es so tun...
Gott hat Dich so gemacht wie du bist.
Mit deinen blauen oder grünen Augen. Deinem Geschmack für Gemüse und dem einem oder anderem Kilo zu viel.
Egal, was andere über Dich denken; dass wichtigste ist das Du dich so annimmst wie Gott dich geschaffen hat.
Und wer dir ins Herz sieht, der lernt Dich kennen und weiß was Gott alles in Dich gelegt hat.
Und dieser Mensch hat dann auch Gottes Wort verstanden:
''Alle sind vor mir gleich, kein Mensch ist besser oder schlechter als der andere. Ich liebe jeden einzelnen von Euch so wie er ist.''
Nehmt einander an,so wie Christus euch angenommen hat.

Liebe Grüsse,

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!