mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5790 - Tue., 31 Jul 2018

Blut Mond- Naturschauspiel oder Zeichen?

Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.

Joel 3/4 u.Apostelgeschichte 2/20


Am 27. Juli 2018 ist über Deutschland eine Mondfinsternis zu sehen: Der sogenannte Blutmond. Eigentlich nichts Schlimmes. Doch „christliche Fundamentalisten“ schlagen Alarm: Kündigt das Himmelsschauspiel wirklich den Weltuntergang an?

Am Freitag steht der längste Blutmond des Jahrhunderts bevor – und vielleicht auch der letzte aller Zeiten?

Es kann passieren was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah.

Das Himmelspektakel—ein Naturschauspiel oder Zeichen?

So und vieles mehr konnte man vorige Woche in den Medien lesen oder hören. Anlass war die angekündigte totale Mondfinsternis. Es war wie immer eine spannende Sache und ich bin mir sicher: Milliarden Menschen, einschließlich meiner selbst, starrten Freitagnacht zum Himmel um dieses Naturschauspiel zu sehen. Ich muss zugeben, es ist schon ein kleines Erlebnis, wenn der Mond im Kernschatten verschwindet und er plötzlich blutrot aus sich heraus strahlt. Doch was bedeutet es wirklich für die Welt? Ist es einfach nur eine Begebenheit oder kündigt tatsächlich jetzt der Herr damit sein Kommen an. Ich suchte und fand für mich einige Antworten zu diesem Thema in der Bibel.

Matthäus 24/29-30
Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Tage wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel.
….
Lukas 21/8-11
…und es werden geschehen große Erdbeben und hier und dort Hungersnöte und Seuchen; auch werden Schrecknisse und vom Himmel her große Zeichen geschehen.

Lukas 21/7-11
…Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Unruhen, so entsetzt euch nicht. Denn das muss zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da. Dann sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich erheben gegen das andere und ein Reich gegen das andere, und es werden geschehen große Erdbeben und hier und dort Hungersnöte und Seuchen; auch werden Schrecknisse und vom Himmel her große Zeichen geschehen.

Lukas 21/25-28
Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. …

(Joel 3/4 u.Apostelgeschichte 2/20)
Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt

Wir Menschen neigen zum Spekulieren und wollen schon immer irgendwelche Zeichen deuten oder gedeutet haben. (Matthäus 16/1-4 ) Doch genauso wie der Mond im Kernschatten der Erde im Zeitraffer verschwindet, wird Jesus mit allem was er angekündigt hat, zu „seiner Zeit“ erscheinen. Was nützt es uns Zeichen zu deuten und zu verstehen was die Bibel uns über die Wiederkunft aussagt, schlussendlich sagt Jesus selbst, dass nur der Vater den genauen Zeitpunkt weis.

(Markus 13/32)
Niemand kennt jedoch den Tag oder die Stunde, zu der all diese Dinge geschehen werden, nicht einmal die Engel im Himmel oder der Sohn selbst. Nur der Vater weiß es!

Darum lasst uns so leben als wäre heute der Tag seiner Wiederkunft. Amen.

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!