Warning: file(reff123ffer.txt): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/30/d16056076/htdocs/home/daily-message/mobiarchiv.php on line 14
mobi.daily-message.de die Kurzandacht fürs Mobile, Nr.: 5589 - Lobe den HErrn! Teil 3

mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5589 - Thu., 11 Jan 2018

Lobe den HErrn! Teil 3

Der mit Gutem sättigt dein Leben. Deine Jugend erneuert sich wie bei einem Adler. Der HErr verschafft Gerechtigkeit und Recht allen, die bedrückt werden.

Psalm 103, 5+6 (Elbf.)


Haben wir hier nicht wieder wunderbare, frohmachende Verheißungen? Der Psalmist David hatte es selbst in seinem ereignisreichen Leben erfahren und wir nicht auch?
Da wir erst nur wenige Tage des neuen Jahres hinter uns haben, können wir noch sehr gut Rückschau auf das vergangene Jahr halten. Hatte unser Himmlischer Vater in Seiner Liebe und Gnade nicht in vielerlei Weise uns „satt gemacht“! Wurden wir nicht mit allem versorgt? Wurden wir nicht bewahrt vor vielen Nöten und Gefahren? Wurden wir nicht mit viel „Guten“ bedacht? Viele Gründe haben wir doch, GOTT für das hinter uns liegende Jahr zu danken und IHN zu loben!

Benedikt Peters schreibt über diesen Vers in seiner Auslegung über die Psalmen:
„Gott gab Israel ein gutes Land, in dem er „nicht in Dürftigkeit“ sein Brot aß (5. Mo. 8,9) Gott gibt den Seinen Tag für Tag Gutes, denn er ist gut; er gibt uns im Überfluss (Joh. 10,10), denn er ist Liebe. Er hat die hungernde und durstende Seele, die zu Ihm schrie in der Not, mit Gutem erfüllt (Ps 107,9) .... Oder er will sagen, dass der Herr den Seinen das Leben erhält, so dass es nie endet, also in einem gewissen Sinn immer jung bleibt, indem es beständig erneuert wird und der Gläubige auffährt wie ein Adler (Jes. 40,31). Vom inneren Menschen, der das ewige Leben besitzt, sagt Paulus, er werde, während der äußere Mensch verfällt „von Tag zu Tag erneuert“ (2. Kor. 4,16)“

Ist der 6. Vers nicht eine Mut machende Aussicht auf das, was alles wieder im neuen Jahr auf uns einströmt? Insbesondere für die Gläubigen, die in schweren Nöten leben müssen und bedrängt werden, ist das doch ein großer Trost! Vielleicht müssen auch wir in Zukunft einiges an Ungerechtigkeit, Verleumdungen usw. von unserer Umwelt ertragen und erdulden! Unser großer GOTT verschafft uns unser Recht, wenn wir im Recht sind! Spätestens, wenn ER Seinen Sohn unseren HErrn JEsus CHristus als Retter aber auch als Richter auf diese Erde sendet!

Wollen wir mit diesen ermunternden Zusagen doch unseren neuen Tag beginnen. Unser Himmlischer Vater will uns auch im neuen Jahr an Seiner starken Hand führen und leiten! Wir haben dafür Seine Zusagen!

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker