mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5381 - Sat., 17 Jun 2017

Stehe still und sammle dich

Hör es dir an, Hiob! Steh still und denke über Gottes Wundertaten nach!

Hiob 37,14 Hfa


Der Satz „Stehe still und sammle dich“ stammt aus der Feuerwehr. Die Männer die im Atemschutzanzug mit Atemgerät unterwegs sind nutzen ihn, damit sie nicht unnötig Sauerstoff verbrauchen und der Rückzug aus der Gefahrenzone auch noch möglich ist. Wo verbrauchen wir unnötig Sauerstoff? Dort wo Probleme auf uns treffen; wo die dunklen Gewitterwolken aufziehen, so wie es in Hiob 37 einige Verse zuvor beschrieben wird. Stehe still und sammle dich. Richte deine Gedanken wieder auf Gott aus, sammle dich in seiner Gegenwart. Er, der alles im Griff hat, steht dir bei. In meinem Beruf als Mischmeister auf einer Betonproduktionsanlage, wenn plötzliche Störungen auftreten, tue gut, wenn ich diesen Rat befolge. Was muss ich tun? Wie komme ich weiter?
Wenn ein Brief dir schlechte Nachrichten überbringt und deine Gedanken zu kreisen beginnen, dann stehe still und sammle dich. Richte dich auf Gottes Verheissungen aus. Dank ihm müssen wird nicht Panik gesteuert reagieren und überstürzte Entscheidungen treffen, die das Chaos noch vergrössern. Ich wünsche uns allen, dass wir in schwierigen Zeiten lernen, vor Gott still zu stehen und uns zu sammeln, damit wir immer genug (geistigen) Sauerstoff haben.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker