mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5137 - Sun., 16 Oct 2016

Getane Arbeit!

Wo man arbeitet, da ist Gewinn; wo man aber nur mit Worten umgeht, da ist Mangel

Sprüche 14,23


Endlich ist wieder Wochenende. Eine anstrengende Arbeitswoche liegt hinter mir. Doch schlussendlich freue ich mich über die getane Arbeit und ich hoffe meine Chefs freuen sich mit.

Gestern war mein Mann im Einsatz für die Feuerwehr. Sie holten die Zillen zum Einwintern aus dem Wasser. Zuerst mussten sie gewaschen werden um sie anschließend fachgerecht zu lagern. Bei Bedarf mussten sie auch repariert werden. Die Mühe kostete 6 Mann einen ganzen Vormittag vom Wochenende. Doch an Schliss waren alle froh und zufrieden als die Arbeit getan war.

Ich nutzte das schöne Wetter um die Fenster zu putzen und Wäsche zu waschen. Auch holte ich die Blumenstöcke von der Terrasse ins Haus um sie vor dem kommenden Winter zu schützen. Dazu musste ich einige neu umtopfen, weil sie im Sommer ihren Töpfen entwuchsen. Ich freue mich über die getane Arbeit. Jetzt ist unser Heim wieder schön begrünt.

An diesem Wochenende schafften mein Mann und ich endlich einige Arbeiten über die wir bis jetzt oftmals nur sprachen. Wie im Bibelvers Sprüche 14,23 erwähnt, ist es wahrlich besser die Arbeit zu tun, als nur darüber zu reden. Aber ist es nicht so, dass wir dazu neigen Notwendige Arbeiten vor uns hinzuschieben? Oftmals fehlt auch einfach nur die Zeit und wenn man Zeit hätte ist man Müde oder lieber mit etwas anderem beschäftigt.

Ich schreibe sehr gerne, doch in letzter Zeit kam ich leider selten dazu. Immer, hielt mich etwas anderes davon ab. Es beschämt mich etwas, den eigentlich versäume ich dadurch meinen Dienst am Herrn zu tun. Ich habe keine Ausrede, doch mein Leben ist sehr bewegt. Ich sage euch ehrlich Beruf, Ehefrau, Hausfrau und Dienerin des Herrn zu sein fordert genaue Zeiteinteilung. Da muss ich noch etwas daran arbeiten.

Gestern Abend zufrieden nach getaner Arbeit planten wir uns einen Film anzusehen. Ich wollte vorher nur kurz meine E-mails checken. Dabei sah ich dass wir einen Daily- Aufruf zur Mitarbeit bekamen. Es war noch keine Andacht für heute eingestellt. Also entschied ich mich, mich dafür zu verwenden, verschob das Filmeschauen auf später und schrieb für Gott und euch die heutige Daily. Und wisst ihr was, es macht mir große Freude, denn es war getane Arbeit für den Herrn! Amen

Wie geht es euch mit eurer Zeit und dem Dienst am Herrn?

(Römer 15/13)
Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker