mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4920 - Sun., 13 Mar 2016

Unsere Jugend, die Gemeinde von morgen?

Ihr jungen Leute, hört mir zu! Ich will euch zeigen, wie ihr dem Herrn dienen könnt! Wollt ihr das Leben genießen und gute Tage erleben? Dann passt auf, was ihr redet: Lügt nicht und verleumdet niemanden! Wendet euch ab von allem Bösen und tut Gutes! Setzt euch unermüdlich und mit ganzer Kraft für den Frieden ein! Denn Gott sieht mit Freude auf solche Menschen und wird ihre Gebete erhören

(Psalm 34/12-16)


Jeden 2.Samstag im Monat treffen sich unsere Jugendlichen in einem zum Jugendtreff renovierten Saustall. Letzten Sonntag hatten wir das große Vergnügen am Jugendgottesdienst der Saustalljugend teilzunehmen. Es war ein richtiger Festgottesdienst, denn wir durften auf 15 Jahre Jugendarbeit zurück blicken. Bestens vorbereitet leitete uns die junge Gruppe durch den Gottesdienst, der nicht nur mit temperamentvollem Lobpreis gefüllt war. Lob und Dank und unsagbare Freude erlebten wir, als wir Einblick in Gottes wunderbarer Führung der letzten Jahre mit unserer tollen Jugend bekamen. Ein Rückblick auf fruchtbare Jahre gibt Hoffnung auf die noch im Dunkeln liegenden kommenden Jahre. Die Gruppe erlebt gerade jetzt einen Umschwung, denn langfristige Leiter verabschieden sich und neue jüngere werden eingesetzt. Nun beten wir auch für neue Jugendliche die zur Gruppe dazukommen. Junge Leute die bereit sind sich mit Gottes Wort und ihrem Leben auseinander zusetzten. Wo sind heute noch Jugendliche die das wollen?

Am Donnerstag war in Tulln an der Donau in Niederösterreich ein Großeinsatz der Gideons. Es wurden an allen Schulen der Stadt Bibeln an Jugendliche verteilt. Einfach klasse, denn ca. 1500 Bibeln wechselten an diesem Tag den Besitzer. Nun haben 1500 junge Menschen die Möglichkeit sich mit Gottes Wort auseinander zu setzten. Sind das die Jugendlichen die die sich nach Gott und seinem Wort ausstrecken?

Wir leben in einer Welt ohne Werte und gerade unsere Jugendlichen sehnen sich im innersten ihrer Seele nach Ordnung und Frieden. (1, Korinther 14/33) Doch woher sollten sie diesen Frieden bekommen, wenn nicht von Gott?(Johannes14/27) Dieser schenkt noch Gnadenzeit (Korinther 6/2b) und während wir um Jungendliche für den Saustall und die Gemeinden beten, rüstet er schon welche zu die sich zu ihm bekehren. Welch große Chance haben gerade diese Jugendlichen, die mit einer Bibel ausgerüstet aus der Schule nach Hause kamen.

Ich freue mich besonders über unsere Jugend, denn ich sehe in ihnen ein gewaltiges Potential. Am Saustall Segen kann man es erleben. Wenn wir sie sein lassen wie sie sind, wild und natürlich und ihnen mit Gottes Schutz den richtigen Weg (Johannes 14/6) finden lassen, dann rüsten wir sie zu in der Zukunft das zu sein, was Gott für sie bereit hält. Wir brauchen junge feurige Menschen die Gott Frucht bringen, damit es in Zukunft noch jemanden gibt der auf Jesus wartet. (Lukas 18/8) Wir brauchen sie in unseren Gemeinden, denn unsere Jugend ist die Gemeinde von morgen. Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker