mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4909 - Wed., 02 Mar 2016

Wir sind Kinder Gottes

Seht welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen.

1. Joh. 3,1


Eine Geschichte zum Nachdenken:
Ein kleiner Junge besuchte den Bildhauer von nebenan. Im Arbeitsraum entdeckte er einen großen Marmorstein, den der Bildhauer gerade gekauft hatte. Offenbar hatten sich vorher schon andere daran versucht, aber den wertvollen Stein nur verschlagen und verschandelt. Nun nahm der Bildhauer Hammer und Meißel, um den Stein zu behauen.

Steinsplitter flogen durch die Luft und immer mehr schlug der Bildhauer vom Stein ab. Der Junge hatte seine Freude daran, ihm dabei zuzusehen. Doch mit der Zeit dauerte es ihm zu lange und dem Jungen wurde langweilig. Also ging er in den Hof, um zu spielen.

Nach einiger Zeit hörte das Hämmern und Klopfen auf. Neugierig schlich der Junge hinein und sah an der Stelle, wo der unförmige Stein stand, einen wunderbaren Löwen stehen.

Ganz aufgeregt fragte er den Bildhauer: ''Woher wussten Sie, dass in dem Stein ein so wunderbarer Löwe wohnt?'' Der Bildhauer gab zu Antwort: ''Ich habe ihn in meinem Herzen gesehen.''

Leider weiß ich nicht von wem die Geschichte ist. Ich hatte sie nur als Kopie. Menschen sind viel wertvoller als Mamor. Doch sie haben ein ähnliches Schicksal wie der Stein. Sie sind angeschlagen und verschandelt. Man sieht oft nicht mehr, was ursprünglich in ihnen hineingelegt wurde.

Gott möchte dich wieder zu dem formen, was du eigentlich bist: sein Kind - ein Mensch, der an ihn glaubt.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker