mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4829 - Sun., 13 Dec 2015

Bring Licht ins Dunkel!

Denn das Volk, das in der Dunkelheit lebt, sieht ein helles Licht. Und über den Menschen in einem vom Tode überschatteten Land strahlt ein heller Schein.

Jesaja 9/1


Die Zeit verrinnt, schon erhellt die dritte Kerze am Adventkranz den Raum. Wir freuen uns auf Weihnachten und die freien festlichen Tage, welche wir mit unseren Liebsten verbringen können. Was gibt es schöneres, als im gemütlichen Heim mit der Familie in Liebe zusammen zu sitzen und all das Gute, was uns Gott zugesteht zu genießen?

Am Tag des heiligen Abends wird an vielen Orten der Brauch des Friedenslichtes gelebt. Das Licht wird in der Geburtsgrotte Jesus in Bethlehem entnommen und zu den Menschen gebracht. Auch wir holen seit Jahren bei der Feuerwehr im Ort das Licht aus Bethlehem und bringen es den mittlerweile schon recht betagten Nachbarn. Sie freuen sich wenn wir an diesem Tag mit dem Licht des Friedens erscheinen. Wir sitzen dann oft noch ein wenig zusammen und genießen die Gemeinschaft mit Kaffee und Kekserl, welche die Nachbarin kredenzt. Doch so schön der Brauch des Lichtes auch ist, es ist nur eine Botschaft, ein Aufrufen sich an das Licht der Welt zu erinnern. Jesus kam, wie von Jesaja angekündigt, in die Dunkelheit der Welt um Frieden in die Herzen der Menschen zu bringen. Gott Jesus ist das Licht ( 1 Johannes 1/5) und der Friedefürst (Jesaja 9/5) zugleich und jeder Mensch welcher Jesus Christus nicht in seinem Herzen hat, lebt in dieser Finsternis von der Jesaja spricht und im Unfrieden mit Gott!

(Johannes 8,12)
Jesus sagte zu den Leuten: »Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, braucht nicht im Dunkeln umherzuirren, denn er wird das Licht haben, das zum Leben führt.

Wir, seine Kinder die im Licht Gottes Leben,(Epheser 5/8) wissen dass Menschen die Gott nicht kennen in ihrer Dunkelheit gefangen sind, und sie bedürfen Hilfe von außen. Darum lasst uns nicht nur in Gottes Licht leben, sondern denken wir daran ein Licht in ihre Finsternis zu bringen und vor allem bringen wir ihnen die Botschaft von der Liebe Gottes mit! Amen

Tragt in die Welt nun ein Licht!

Tragt in die Welt nun ein Licht.
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !

Tragt zu den Alten ein Licht.
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !

Tragt zu den Kranken ein Licht.
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !

Tragt zu den Armen ein Licht.
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !

Tragt zu den Kindern ein Licht !
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !

Tragt zu den Blinden ein Licht.
Sagt allen: Fürchtet euch nicht !
Gott hat euch lieb, groß und klein.
Seht auf des Lichtes Schein !




Lasst euch von diesem schönen Lied ermutigen, den Menschen ein Licht zu bringen

Ich wünsche euch einen besinnlichen 3. Adventsonntag im Lichte Gottes


Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!