mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4804 - Wed., 18 Nov 2015

So ein Leben

So vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte.

1Mo 2,2


Irgendwann las ich mal folgende Geschichte: Es ist die Geschichte von einem Forscher in Peru, der seine Schuhe vom Schuster bringen will. Endlich findet er einen und zeigt ihm die Schuhe. Der Schuster sitzt in der wärmenden Sonne, sieht sich die Schuhe an, geht in die Hüte und ruft seiner Frau zu: „Wie viel Geld haben wir noch?“ Die Frau zählt das Geld und ruft eine Zahl. Der Schuster lächelt: „Es tut mir leid. Kommen sie doch in sechs Wochen wieder. Verstehen sie, wenn wir noch Geld haben, kann ich doch jetzt nicht schon wieder arbeiten.“
Vielleicht schmunzeln sie jetzt, weil sie denken: So ein Leben möchte ich auch einmal haben. Doch gleich schließt sich ein Seufzen an: aber.... Wir stecken in einem Prozess, aus dem keiner heraus kann. Wir können froh sein, wenn wir den „Tag der Arbeit“ tatsächlich mit Arbeit im Rücken feiern können und beginnen vielleicht erst zu leben, wenn wir der Arbeit und damit dem Alltag entronnen sind, wenn wir Feierabend, Wochenende, Urlaub haben.
Wir können oft gehetzte Menschen im Alltag beobachten. Sie sind ausgelaugt, zerbrochen, aber auch hungrig nach Beziehungen, Erleben nach Natur und heiler Welt. Manche können auch nach drei Wochen nicht abschalten, haben Maschinen, Termine, den grauen Alltag soweit in sich aufgenommen, dass all das noch in ihnen weiterarbeitet. Anderen gelingt es, sich nach der Spannung zu entspannen, nach Hören und Sehen Lauschen und Schauen zu lernen. Kirche, Gebet und Bibel finden auch wieder oder überhaupt Platz.

Doch jeder weiß, dass er zurück muss in die Arbeit. Bleibt etwas von der Entspannung, von den neuen Kontakten, von den ganz anderen Erfahrungen? Es sollte etwas davon bleiben. Denn Leben ist Sonntag und Alltag, Arbeit und Freizeit

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!