mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4710 - Sun., 16 Aug 2015

Zachäus

Als Jesus an die Stelle kam, sah er auf und sprach zu ihm: “Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in dein Haus kehren.”

Lukas 19,5


Foul oder nicht Foul? 80.000 Zuschauer im Stadion, Millionen vor den Fernsehbildschirmen, sie alle blicken auf den Schiedsrichter. Und er muss entscheiden, sofort, ohne Zeitlupe, ohne Oberschiedsrichter.
Der Schweizer Massimo Busacca hat bei den Fussballweltmeisterschaften 2006 und 2010 gepfiffen. Auf einem Seminar erklärte er wie er das gemacht hat - in Bruchteilen von Sekunden möglichst richtige Entscheidungen zu treffen.
Wesentlich seien die Erfahrung, die eigenen Fähigkeiten und vor allen Dingen eine gute Vorbereitung auf jedes Spiel. Auf dieser Grundlage könne er ohne Zögern entscheiden - hoffentlich richtig.
Zachäus hatte auch keine Zeit. Jesus forderte ihn auf, “eilig” herunter zu kommen, denn er wollte noch am selben Tag in dessen Haus einkehren. Jesus sagte nicht: “Ruf meine Sekretärin an, sie wird einen Termin mit dir vereinbaren. “Nein, er machte ihm klar, das er umgehend, ohne Zögern zu ihm kommen wolle.
Zachäus hatte bestimmt nicht damit gerechnet, dass ihn Jesus besuchen würde. Aber er war vorbereitet, er hatte sich Gedanken gemacht, denn er “wollte Jesus unbedingt sehen” (Lukas 19,3). So war es für ihn kein Problem, Jesus willkommen zu heißen.

Manchmal geht es uns zu schnell. Manchmal brauchen wir Zeit, um Entscheidungen zu treffen. Wir müssen doch abwägen, das Für und Wider bedenken, die Kosten und Folgen überlegen.
Da darf man nichts überstürzen. Ja es ist gut, wichtige Entscheidungen gründlich zu überlegen. Aber wenn Jesus ruft, dann “kletterte so schnell er konnte hinunter” (Lukas 19, 6)
Vielleicht wäre diese Entscheidung nie wieder gekommen. Aber er hat sie genutzt und er hat den Segen Gottes erlebt: “Heute hat Gott dir und allen, die in deinem Haus leben, Rettung gebracht”, sagte Jesus (Lukas 19,9)

Wenn Jesus dich ruft, weil er auch in dein Leben einkehren will, dann zaudere nicht! Er will heute in dein Leben kommen, er hält heute seine Erlösung für dich bereit. Sei mutig, lass ihn ein! Nimm ihn beim Wort und erlebe die Befreiung durch die Begegnung mit ihm.

Vielleicht hast du es schon getan. Aber wir müssen Jesus jeden Tag erneut in unser Leben einlassen.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker