mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4338 - Sat., 09 Aug 2014

Grenz dich ab!

Wie glücklich ist ein Mensch, der sich nicht verführen lässt von denen, die Gottes Gebote missachten, der nicht dem Beispiel gewissenloser Sünder folgt und nicht zusammensitzt mit Leuten, denen nichts heilig ist.

(Psalm 1/ 1-3


Diese Woche wunderte ich mich über zwei meiner Arbeitskollegen. Eigentlich sind sie ganz kompetente und nette junge Männer, und wenn man sie einzeln antrifft, kann man auch schon mal ein gutes Gespräch führen. Doch wenn sie unter sich sind, sind sie kaum auszuhalten. Da wird gescherzt und alles was gut ist in den Dreck gezogen ohne Rücksicht auf Verluste. Ich kam in den Personalraum, um mit ihnen das Geburtstagsgeschenk unserer Chefin zu besprechen und schon wurde darüber geblödelt und echt dumme Witze gerissen. Ich kritisierte ihr unreifes Benehmen und schon kam auch ich auf ihre Lästerlliste. (Psalm 73/8) Einer sagte er wundere sich, dass ich trotzdem noch dastand. Die Aussage des Burschen traf mich irgendwie ins Herz und ich ärgerte mich, dass ich mich mit ihnen abgeben musste. Es wurde Zeit mich abzugrenzen und ich ging nachdenklich zurück zu meiner Arbeit und plötzlich kam mir der Vers aus Psalm 1 in den Sinn.

Vers 1
Wie glücklich ist ein Mensch, der sich nicht verführen lässt von denen, die Gottes Gebote missachten, der nicht dem Beispiel gewissenloser Sünder folgt und nicht zusammensitzt mit Leuten, denen nichts heilig ist.

In der Welt ergeben sich öfters Situationen in denen wir mit Menschen zusammen treffen, die sich nicht gut benehmen. Bei Firmenfeiern und im Kreise weltliche Freunde geht es schon oft heftig zu und wir müssen darauf achten, wie weit wir es als Kind Gottes verantworten können, dabei zu bleiben. Ich weis es ist oft nicht einfach, wenn man mit Kollegen oder Freunden zusammen steht, sich dann aus der Situation zu retten, doch wir sollten nicht einmal zuhören wenn sie am lästern sind, sondern wir sollten uns abwenden und weggehen, damit uns die Sünde nicht erreichen kann. Es geschieht sehr schnell, dass wir uns in der falschen Gesinnung verstricken und wir stehen mitten drin und heben uns nicht mehr von den anderen ab.

Vers 2
Wie glücklich ist ein Mensch, der Freude findet an den Weisungen des Herrn, der Tag und Nacht in seinem Gesetz liest und darüber nachdenkt

Besser ist es, wenn man sich von denen abgrenzt und wenn man sich mit Gottes heiligen Worten auseinander setzt. Das tut der Seele gut und hält uns von Sünde fern. Es steht im Wort und ist auch erwiesen, Menschen die oft über Gottes Wort nachdenken bringen Frucht in ihrem Leben.

Vers3
Er gleicht einem Baum, der am Wasser steht; Jahr für Jahr trägt er Frucht, sein Laub bleibt grün und frisch. Was immer ein solcher Mensch unternimmt, es gelingt ihm gut.

Wie ist das bei uns? Wie viel Zeit verbringt wir mit studieren der Bibel? Ich muss ehrlich eingestehen, obwohl ich täglich meine Bibellese mache, das Wort so richtig studieren, will mir nicht gelingen. Leider bleibt es immer wieder beim Vorsatz hängen. Doch zum Glück muss ich mich beim Andacht schreiben mit Gottes Wort auseinander setzten und es macht mich glücklich wenn ich mich vom heiligen Geist leiten lasse.

''Ich kann bezeugen, dass die Freude an Gottes Weisungen glücklich macht und dafür danke ich unseren Vater.'' Amen

Seid herzlichst gesegnet , eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker