mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4217 - Thu., 10 Apr 2014

Erlösungskrimi - Teil 3

»Woher kommen Kriege und woher Streitigkeiten unter euch? Nicht daher: Aus euren Lüsten, die in euren Gliedern streiten?«

Jakobus 4:1


Die Seele hat bis zum Tod des alten Menschen eine sehr mächtige Position in uns. Der eigentliche Verantwortliche, der Geist, kann diese Verantwortung nicht wahrgenommen. Die Seele musste die Aufgabe übernehmen. Sie hat sich mit dem Leib zu der Einheit Fleisch verbunden und das Leben über beträchtliche Zeit bestimmt. Durch den Tod des alten Menschen ist der Geist wiedergeboren und bekam seine Aufgabe zurück. Dagegen kämpft die Seele. Dabei setzt sie gemeine, fiese Tricks ein, um das neue Leben in uns abzuwürgen. Das Fleisch ist von Natur aus nicht zum Gehorsam gegen Gott und seine Gebote fähig ist (Römer 8:7). Von der Seele (Verstand, Wille, Gefühl) zu erwarten, dass sie uns im Kampf gegen die Sünde und Verletzungen helfen wird, ist ein Irrtum. Im Gegenteil. Die Seele wird alles versuchen, den Veränderungsprozess zu unterbinden.

»Er redete auch und stritt mit den griechischen Juden; aber sie stellten ihm nach, dass sie ihn töteten. Da dies die Brüder erfuhren, geleiteten sie ihn nach Cäsarea und schickten ihn weiter nach Tarsus. So hatte nun die Gemeinde Frieden durch ganz Judäa und Galiläa und Samarien und baute sich und wandelte in der Furcht des Herrn und mehrte sich durch den Beistand des heiligen Geistes.« (Apostelgeschichte 9:29-31 )
Paulus genießt bei uns den Ruf eines Superhelden. Nach der Bekehrung legte er für Jesus los und war direkt ein Vorbild im Glauben und Dienst. Die Bibel zeigt etwas anderes. Paulus war ein heiliger Eiferer. Aber: Als Saulus war ein religiöser Fanatiker, der für den Glauben über Leichen ging. E wollte die Christen ausradieren. Er hat eine enorm starke Seele. Er ist ein tolles Beispiel für einen Menschen, wo die Seele die Zügel in den Händen hält. Paulus zeigt uns, welche Kraft durch sie freigesetzt werden kann!Dann begegnete er Jesus und das hat ihn buchstäblich umgehauen! Hat es ihn verändert? Jaein! Sein Geist wurde wiedergeboren, das neue Leben begann. Da waren noch immer die alten Verhaltensmuster und die Versuche der Seele, den neuen Geist nicht hochkommen zu lassen. Paulus blieb ein eifriger Verfechter - nun für Jesus. Seine Seele hat einfach den Spiess umgedreht. Mit demselben Eifer, mit dem er vorher die Christen verfolgte, verteidigte er nun das Christentum. Mit großer Gewaltüberführte er seine Widersacher, seine ehemaligen Freunde.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker