mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3857 - Mon., 15 Apr 2013

Zeitzeugen

Aber ihr werdet mit dem Heiligen Geist erfüllt werden, und dieser Geist wird euch die Kraft geben, überall als meine Zeugen aufzutreten: in Jerusalem, in ganz Judäa und Samarien und bis ans äußerste Ende der Erde.«

(Apostelgeschichte 1/8)


Ich glaube in jedem Städtchen steht ein Bauwerk, welches an vergangene Tage erinnert. Diese Bauwerke sind Teil einer Geschichte und sie sind meist aus diesen Gründen erhalten worden. Sie erinnern daran was einmal war. Man nennt diese Bauwerke auch Zeitzeugen, weil sie durch ihr Dasein eine Geschichte bezeugen die sie selbst erlebt haben. In dem Ort wo ich wohne, zeugen erhaltene Reste einer Burg von einer Geschichte der Habsburger und manchmal kann ich es gar nicht glauben, dass unser Örtchen einmal so hohe Herrschaften beherbergte. Es ist kaum zu glauben, doch unsere Burg ist mit deren Geschichte ein Zeitzeuge von der damaligen Zeit wo es noch Ritter auf Pferden gab und die Frauen lange Kleider trugen. Ich gehe gern mit meinen Besucher zur Burg, weil dort auch ein wunderbarer Aussichtspunkt für das gesamte Tal hervorgeht. Wenn ich dann von oben herab zu bestimmten Plätzen die Geschichten meiner Zeit erzähle, dann bin ich nicht nur Zeitzeuge für meine Ortschaft, sondern auch für mein Leben und es erfreut nicht nur mich wenn wir dann über verschiedene Begebenheiten zusammen lachen können.

Geschichte ist ein Teil unseres Lebens, weil wir selbst unsere Geschichte leben und wir erinnern uns gerne auch mal an längst Vergangenes zurück. So kann man auch in Geschichtsbücher nachlesen, was früher in unseren Orten geschehen ist. Ja, Geschichten sind Zeitzeugen des Lebens, jedes Leben auch unser Leben, ja auch dein Leben trägt eine mit sich und es wäre schade wenn wir sie für uns behalten würden.

Aber die beste Geschichte vor allem ist die, die Gott für uns Menschen schrieb und die Bibel ist als Zeitzeuge bis heute aktuell geblieben.

(Johannes 3/16)
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Die Geschichte wurde von Menschen aus der damaligen Zeit in Gottes Auftrag niedergeschrieben und es soll uns bezeugen dass es Jesus tatsächlich gab. Doch manche Menschen sagen hier, das Papier geduldig sei und der Beweis liegt ferne, doch die Geschichte Jesus bezeugt uns auch das Jesus auferstanden ist und heute noch lebt! Petrus, Maria Magdalena und die Jünger wurden Zeitzeugen seiner Auferstehung und sie erzählten es weiter.

(Apostelgeschichte 4/33)
Mit großer Kraft und bestätigt durch Wundertaten bezeugten die Apostel Jesus als den auferstandenen Herrn, und für alle sichtbar lag großer Segen auf der ganzen Gemeinde.


Gott schrieb Geschichte, doch wir brauchen nur zu glauben schon verwebt sich die Geschichte Jesus mit der Unseren. Denn wer sich auf die Zeitzeugen der damaligen Zeit nicht verlassen will, der muss sich persönlich davon überzeugen das Jesus heute noch real ist. Ja, Gott schrieb für uns Geschichte und schreibt in unserem Leben seine Geschichte weiter, wenn wir uns auf die wahre Geschichte mit Jesus einlassen. So können, sollen und wollen wir selbst als Zeugen unserer Zeit, von der Wahren Geschichte Jesus in unserem Leben berichten. So kann sich Gottes Wort an denen erfüllen, die ihn heute noch nicht persönlich kennen. So kann und will uns Gott als seine Zeugen verwenden, auf das alle gerettet werden. Amen

Aber ihr werdet mit dem Heiligen Geist erfüllt werden, und dieser Geist wird euch die Kraft geben, überall als meine Zeugen aufzutreten: in Jerusalem, in ganz Judäa und Samarien und bis ans äußerste Ende der Erde.«


Bist du bereit sein Zeuge zu sein?

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker