mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3787 - Mon., 04 Feb 2013

Die Pfandflasche

Er aber sprach: Das habe ich alles gehalten von Jugend auf.

Lk 18,21


Was kann ich mit einer Pfandflasche machen? Ich bekomme Geld, wenn ich sie zurückbringe. Eigentlich ist sie ja nur „ausgeliehen“. Eigentümer bist nicht Du, sondern nur vorübergehend der Nutzungsberechtigte. Eine Pfandflasche, die Du nicht zurück gibst und ungenutzt herumsteht, erfüllt ihren Zweck nicht mehr. Jetzt kannst Du aber auch eine Flasche dazu benutzen mit falschem Inhalt zu befüllen. Da würde dann unter Umständen auf dem Etikett was anderes draufstehen, was tatsächlich drin ist.

Was hat das nun alles mit dem Glauben zu tun. Ganz einfach.

Dein Leben gleicht dem einer Pfandflasche. Jesus hat Dir ein Leben geschenkt. Er schenkte dir Gaben und die Zeit. Du darfst Dein Leben leben, so wie Du es möchtest. Du kannst auch mit Deinem Leben und deiner Zeit machen, was Du möchtest. Trotzdem ist Dein Leben hier nur auf Zeit, Deine Zeit ist geschenkt. Wenn Du als Christ nur Dein eigenes Leben lebst, dann erfüllt das genauso wenig seinen Zweck. Du kannst deine Zeit hier auf Erden auch falsch füllen. Also mach was draus. Wenn Du Dein Leben mit falschen Inhalten füllst, das kann Dir und anderen schaden. Jesus möchte Dich gebrauchen und er möchte die Pfandflasche immer wieder mit neuem (richtigem) Inhalt, mit neuer Freude und neuer Kraft füllen.

Lass Dich befüllen.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker