mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3775 - Wed., 23 Jan 2013

Komm zurück

Der verlorene Sohn

Lukas 15 11-32


Guten Morgen

Ich möchte heute mal ein ganz tiefes und einschneidendes Erlebnis, das auch mich mit betroffen hat, erzählen.

Bis vor einigen Monaten, war ich mit einem Mann befreundet, der überzeugter Atheist war, im Gegensatz zu mir. Wobei ich bis zuletzt Hoffnung hatte, er würde zu überzeugen sein, musste aber mein Versagen erkennen.

Als er wieder einmal zu mir sagte: 'Ich glaub da nicht dran', da ist mir indirekt der Kragen geplatzt.

Ich gab zur Antwort: 'Dann läßt Du es, aber eines garantiere ich Dir, der Hammer kommt, da kannst Du drauf warten.'

Was soll ich sagen, der Hammer kam eine Woche später. Der Betreffende erlitt, nachdem er 3 Stunden bei seiner neuen Arbeitsstelle war, die er an diesem Tag antrat, einen schweren Herzinfarkt. Wir wurden benachrichtigt.

Um es kurz zu machen, vier Monate Aufenthalt in vier verschiedenen Krankenhäusern, seine Stimme verloren, dazu eine künstliche Ernährung.

Weitere vier Monate, bis zu seinem Tod am 20. Mai dann Aufenthalt in einem Pflegeheim, weil wir die medizinische Versorgung nicht hätten machen können.

Ich frage mich bis heute, ob ihm dieses Gottesurteil, für das ich das Erlebnis halte, nicht hätte erspart werden können, wenn er beizeiten gesagt hätte: Ich glaube an Gott, den Vater ...

Wenn er gesagt hätte: ich komm zu Dir zurück ...

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker