mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3715 - Sat., 24 Nov 2012

Was ist eigentlich Gemeinde? - Teil 2

Paulus und Timotheus, Knechte Jesu an alle Heiligen in Jesus, die in Philippi sind mitsamt den Leitern und Dienern; Gnade und Friede sei mit euch von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus.

Philipper 1,1.2


''Heiligkeit''. Paulus schrieb an die Gemeinde in Philippi als an die ''Heiligen in Jesus''. Wir wollen nicht als Heilig angesprochen werden, weil Heilige makellos sind. Doch ''Heilig'' bedeutet: 'Für einen besonderen Zweck abgesondert'. Damit wird klar, warum die Bibel die Gemeinde als Gemeinschaft der Heiligen anspricht. Die Gnade und der Friede Gottes bringt diejenigen, die dies im Glauben erfahren haben, in eine neue Stellung. Sie sind nun für Gottes Absichten abgesondert und stellen sich Ihm zur Verfügung. Die Gemeinde ist heilig, weil Gott durch sie Seine Absichten in dieser Welt verwirklichen will.

''Leiter und Diener'': Die ganze Gemeinde wird als Heilige angesprochen, Paulus erwähnt aber die Leiter und Diener besonders. Gott ist kein Gott der Unordnung(1.Korinther 14,33) Gott ist ein Gott des Friedens. Die Gemeinde als Gemeinschaft der Heiligen kennt eine innere Ordnung. Paulus erwähnt deshalb die Leiter und Diener - beides in Mehrzahl, kein Ein-Mann-Betrieb! Leiterschaft und Dienst sind göttliche Prinzipien, die von Gott selbst in die Gemeinde gesetzt wurden. Sie sollen dem Frieden dienen. Das bedeutet, dass die Leiterschaft unter anderem für wiederhergestellte Gemeinschaft untereinander besorgt ist, dass sie über die Beziehungen in der Gemeinde zu wachen haben. Ihr Aufgabe zusammen mit den Dienern ist es auch, die Heiligen zum Dienst auszurüsten (Eph 4,12), damit jeder und jede in der Gemeinde mithelfen kann. Gemeinde ist nicht Selbstzweck - die Gemeinde ist das Werkzeug Gottes, um in dieser Welt zu dienen!

''Knechte'' oder ''Sklaven Jesu Christi''. Paulus bezeichnet sich und Timotheus als Sklaven von Christus. Das Wort hat auch heute noch einen entwürdigenden, verächtlichen Sinn. Wer will schon ein Sklave sein? Die Bibel sieht das anders: Gott ist der Herr. Der Mensch weiß sich von ihm total abhängig. Von Gott erwählt zu sein, ihm dienen zu dürfen, entwürdigt nicht; im Gegenteil: Es ist eine Ehre!
Die Bestimmung der Gemeinde ist es, zu dienen. Wir dienen Gott durch unsere Anbetung und Gebete. Wir dienen einander durch Liebe, durch die Gaben und Fähigkeiten, die Gott uns geschenkt hat. Wir dienen mit denselben Dingen unseren Mitmenschen, indem wir ihnen die Liebe Gottes und das Evangelium durch Wort und Tat bezeugen. In dem Sinn sind wir alle aufgerufen, freiwillig und mit Hingabe Sklaven zu sein. Das ist Gemeinde.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker